23.07.11 16:36 Uhr
 139
 

Trotz Absage der Bundeskanzlerin: CSU hält an einer Pkw-Maut fest

Nach Angaben des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) gegenüber der Nachrichtenagentur "Focus" will die CSU trotz des Neins der Bundeskanzlerin an einer Pkw-Maut festhalten.

Er gab an, dass für den CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer, trotz der Ablehnung einer Pkw-Maut durch Angela Merkel, das Thema noch nicht beendet sei.

Seehofer werde gemeinsam mit seinem Partei-Freund, Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer, auf dem im Herbst stattfindenden Parteitag der CSU ein fertiges Konzept vorstellen. In diesem Konzept wird wohl eine Vignette favorisiert. Allerdings ist der Ausgleich für die deutschen Pkw-Fahrer noch unklar.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CSU, Absage, Maut, Pkw, PKW-Maut
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2011 17:37 Uhr von Venne766
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Noch: mehr Aufkleber auf der Scheibe, is ja schrecklich
Kommentar ansehen
23.07.2011 17:39 Uhr von pauerranger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die PKW Maut: ist wieder eine tolle Idee, um den Bürgern die Taschen zu leeren. Deshalb wird sie auch bestimmt kommen...
Kommentar ansehen
23.07.2011 19:33 Uhr von korem72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überall: versucht unsere Regierung uns das Geld aus den Taschen zu leiern... warum also nicht auch bei der Maut?
Wahrscheinlich weil dann unsere Nachbarstaaten mal wieder einen Grund hätten auf "Nazi"Deutschland zu schimpfen... ihr wißt doch: unser Geld nehmen alle gerne, ansonsten sind wir nur die "Nazis"

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?