23.07.11 14:58 Uhr
 778
 

Sicherheitsschuhe 2.0 für ältere Menschen vorgestellt

Für ältere Personen, die häufig stürzen, ist nun ein Sicherheitsschuh 2.0 entwickelt worden, der Unfälle vermeiden soll.

Um das Gleichgewicht halten zu können ist in der Sohle des Schuhs ein pneumatischer Antrieb eingebaut, damit der Schwerpunkt besser gehalten werden kann.

Mit diesem Schuh wird es fast unmöglich, sein Gleichgewicht zu verlieren und Unfälle werden vermieden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: penelope3582
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Alter, Schuh, Verhütung
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2011 15:54 Uhr von Mayana
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant. Was passiert, wenn die Menschen sich hinsetzen wollen? Der Schwerpunkt wird dann automatisch ja nach hinten verlagert. Kompensiert das der Schuh dann auch?

Schade, dass sowas nicht mal in der Quelle geklärt wird.
Kommentar ansehen
23.07.2011 17:10 Uhr von hboeger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Teuer ? Vom Preis spricht man auch nicht.
Kommentar ansehen
23.07.2011 17:14 Uhr von Jaecko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich glaube George W. Bush würde sich mit den Dingern nach 5 Sekunden auf die Fresse legen.

Segways können ja "eigentlich" auch nicht umfallen....
Kommentar ansehen
23.07.2011 18:51 Uhr von rolf.w
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und woher nimmt man den Strom, um die Teile zu betreiben? Rollator mit Akkupack? Oder baut man gleich Bleiakkus in die Sohlen? Damit wäre der Schuh dann so schwer, dass ein Umfallen schon schwierig wäre.- Laufen allerdings erst recht unmöglich.
Auch wenn ich bisher unter "Sicherheitsschuhe" etwas anderes verstanden habe, so finde ich die Idee grundsätzlich gut, wenn man es denn tragbar umsetzen kann.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?