23.07.11 10:15 Uhr
 534
 

Neersen: 15-Jähriger schlägt mit Schlagstock auf Ordnungsamt-Mitarbeiter ein

Ein 15 Jahre alter Jugendlicher rastete auf dem Wochenmarkt von Neersen völlig aus. Er wurde auf seinem Roller von zwei Mitarbeitern des Ordnungsamtes gestoppt, weil seine Geschwindigkeit viel zu hoch war.

Als die Beamten ihn zur Rede stellten, wollte er zunächst einfach mit Vollgas davonbrausen. Doch einer der Kontrolleur griff den Lenker des Rollers und hinderte den 15-Jährigen an diesem Vorhaben. Da stieg der junge Mann ab, warf seinen Roller zu Boden und zog einen metallenen Schlagstock hervor.

Mit diesem schlug er nun auf die beiden Ordnungshüter ein. Nur dem Eingreifen von Passanten war es zu verdanken, dass der Teenager unter Kontrolle gebracht werden konnte. Er wird nun mit einer Anzeige rechnen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Roller, Ausraster, Ordnungsamt, Schlagstock, Schlagen
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2011 10:42 Uhr von Vinnyl
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
alter, das gibt mega ärger...
da wär ich gespannt über die Folgen!
Kommentar ansehen
23.07.2011 11:39 Uhr von Jaecko
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: War wohl wieder einer der jugendlichen Intelligenzbolzen, der glaubt, die vom Ordnungsamt dürften nix.
Trau ich mir wetten: Wäre "Polizei" draufgestanden, hätt er nix getan.
Kommentar ansehen
23.07.2011 11:55 Uhr von PuerNoctis
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
15 Jahre? Pfft... gerade eben in einer anderen News gelesen, dass ein 14-Jähriger wegen Vergewaltigung einer 13-Jährigen vier Wochen Dauerarrest bekommen hat...... also soviel zur Aussicht auf Bestrafung. Vier Wochen Arrest, das hatte ich damals schon von meinen Eltern bekommen wenn ich ne Weile mit schlechten Noten angekommen bin -.-

Das ist ja das Problem, wie sollen die gerade jungen Menschen lernen Respekt vor anderen zu haben, wenn sie genauso wenig Angst vor Bestrafung haben wenn sie solche Personen angreifen? Es müssen definitiv härtere Strafen her, und da kann man mal auch gerne kreativ werden und was anderes als "Arreste" und "Haftstrafen" zu Tisch bringen, da gibt´s genug Möglichkeiten.

[ nachträglich editiert von PuerNoctis ]
Kommentar ansehen
23.07.2011 21:14 Uhr von savage70
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Der Junge wollte einfach die Mitarbeiter des Ordnungsamtes mit Nachdruck darauf hinweisen, wieder Ihrer originären Aufgabe, nämlich der Verfolgung von Falschparkern nachzukommen.

So gesehen hat er vollkommen richtig und verhältnismäßig gehandelt. Ich sehe da kein Problem.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?