23.07.11 09:50 Uhr
 1.256
 

US-Schuldenlimit: Republikaner brechen nach Streit Gespräche ab

Der Countdown läuft noch bis zum 2. August, dann entscheidet sich, ob die USA weiter zahlungsfähig sind oder ob Sozialhilfen und andere Dinge nicht mehr bezahlt werden können.

Der Präsident der Repräsentantenhauses John Boehner verließ die Diskussion um eine Erhöhung des Schuldenlimits und teilte mit, "Gespräche mit führenden Senatoren aufzunehmen". Obama reagierte enttäuscht und verärgert über das Handeln von Boehner.

Präsident Obama betonte, dass das neueste Angebot "außerordentlich fair" sei und hat für Samstagvormittag ein Meeting mit führenden Kongresspolitikern beider Parteien einberufen. Der Präsident zeigte sich zuversichtlich, dass eine Lösung gefunden wird.


WebReporter: Coryn
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Streit, Barack Obama, Schulden, Republikaner, Demokraten
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama nennt Trumps Stopp von Migrantenkinderschutzprogramm "grausam"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2011 10:39 Uhr von Lachendeswiesel
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
Was fällt einem hier auf: Nicht nur in Deutschland arbeiten die Parteien gegen das Volk und achten nur auf ihre eigenen Ziele...
Kommentar ansehen
23.07.2011 11:14 Uhr von Curschti
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Muss man sich mal auf der Zunge zergehen lasse. Die Republikaner fordern das der Spitzensteuersatz gesenkt wird, das ist ihre Bedingung für die Erhöhung der Schuldengrenze. Demokraten wollen (ist auch vernünftiger bei dem Schuldenberg) den Spitzensteuersatz erhöhen.

Und am Ende schaffen es echt die Republikaner ihre Schuldenpolitik unter Bush Jr. wie Senior Obama unterzuschieben. Und das Volk glaubt den auch noch.
Kommentar ansehen
23.07.2011 12:00 Uhr von bigJJ
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Aus eigener Erfahrung - 1 Jahr Aufenthalt - kann ich euch sagen, die aufm Land verhalten sich teilweise wie Hinterwäldler, die verstehen nicht, was da passiert, alles was ihre Präsis und Politiker machen ist gut und von Gott gewollt etc blabla... da kann man auch nicht gegenreden.

Ob Stadtbewohner aufgeklärter sind... man weiß es nicht.
Kommentar ansehen
23.07.2011 12:01 Uhr von RickJames
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Eins muss man den Republikanern lassen, sie schaffen es immer wieder ihre Politik durchzusetzen und das völlig unabhängig davon ob sie den Präsident stellen oder nicht. Selbst als die Demokraten noch die Mehrheit im Haus der Repräsentanten und im Kongress hatten, schafften es die Republikaner sie davon abzuhalten wirklich effektiv Politik zu machen.
Kommentar ansehen
23.07.2011 12:40 Uhr von GLOTIS2006
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
fair?! fair ist ein angebot nur dann, wenn beide seiten es als fair ansehen...
Kommentar ansehen
23.07.2011 15:23 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lachendeswiesel: "Nicht nur in Deutschland arbeiten die Parteien gegen das Volk und achten nur auf ihre eigenen Ziele... "

Das ist in den USA sogar noch sehr viel schlimmer. CSU und SPD haben trotz Differenzen sehr viele gemeinsame Punkte. Daher war eine Große Koalition auch möglich. Und auch die Grünen und Gelben können prinzipiell nebeneinander koalieren.

Die Republikaner und Demokraten sind dagegen, als ob man Linke und FPD mit jeweils 50% wählen würde und dann erwartet dass die sich einigen.
Kommentar ansehen
24.07.2011 02:06 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama nennt Trumps Stopp von Migrantenkinderschutzprogramm "grausam"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?