23.07.11 09:17 Uhr
 167
 

Triebswerksbrand zwingt "Jet2"-Maschine zur Notlandung auf Mallorca

Die britische Low-Cost-Fluggesellschaft "Jet2" musste am gestrigen Freitag mittags um 13 Uhr auf dem mallorquinischen Flughafen Son Sant Joan notlanden.

Grund war ein Triebswerksbrand der Boeing 738. Alle 180 Passagiere sowie die sechsköpfige Crew blieben unversehrt und verließen ganz normal das Flugzeug.

Der Flug EXS 170 startete von Ibiza mit Zielflughafen Manchester. Kurz nach dem Start wurde der Brand der Turbine vom Flugzeugführer bemerkt und eine Landeerlaubnis für den Flughafen Palma de Mallorca eingeholt. Die Brandursache ist unklar. Alle Passagiere setzten um 20 Uhr den Heimflug fort.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Boeing, Mallorca, Maschine, Notlandung, Fluggesellschaft
Quelle: www.mallorcainfos.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2011 10:11 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... wundert mich, nein ich bestaune die Passagiere, dass sie so ruhig blieben und nicht in Panik ausgebrochen sind. Da wird so mancher zu Hause angekommen, noch ein Gläschen gekippt haben.
Kommentar ansehen
23.07.2011 21:56 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Prinzip wirklich keine große Sache - bei mehrstrahligen Flugzeugen.
Die Triebwerke haben eingebaute Feuerlöschsysteme (simpel formuliert) und mit einem Triebwerk kommt man locker bis zum nächsten Flughafen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?