22.07.11 18:22 Uhr
 881
 

Mexiko: Forscher entdecken Spuren von Kannibalen

Mexikanische Wissenschaftler haben Beweise für den Kannibalismus bei einer alten Volksgruppe aus Mexiko gefunden. Die Xixime lebten in der Sierra Madre Occidental, wo sich heute der nordmexikanische Bundesstaat Durango befindet.

Kannibalische Praktiken hätten damals einen kultisch-kriegerischen Sinn gehabt, da sich die Xixime vom Verspeisen ihrer Mitmenschen erhofften, sich derer Seelen bemächtigen zu können. Die Christianisierung hätte aber diese Praktiken verdrängt, berichtete Projektleiter José Luis Punzo.

Forscher fanden schon 2007 menschliche Überreste und Beweise für die Kultur der Xixime, darunter Knochen, welche gekocht wurden und Schnittmuster aufwiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: camperjack
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Entdeckung, Mexiko, Ausgrabung, Kannibalismus
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2011 18:22 Uhr von camperjack
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Interessante Kultur die sie dort hatten. Auch wenn Kannibalismus aufs Schärfste zu verurteilen ist...
Kommentar ansehen
22.07.2011 22:49 Uhr von ollilein80
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@camperjack: Genauso wie die Kreuzzüge und jegliches anderes sinnloses töten.

Deswegen ist die Kultur aber nicht weniger interessant.

Solche Kulturen gibt es heute noch in Dschungelgebieten oder anderen teilen der Welt.
Kommentar ansehen
23.07.2011 08:43 Uhr von Noseman
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr witzig, Herr Punzo: Als die Christen nach Mexiko kamen, haben sie die Ureinwohner ja auch millionenfach ausgerottet (und ihre Kultur, speziell die Schrift) zerstört.

Tolle Leistung, dass davon auch Kannibalen betroffen waren.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?