22.07.11 14:23 Uhr
 468
 

Slowakei: Mann setzt Honigbienen als Waffe ein

Mach Angaben der Polizei, wurde ein 44-jähriger Mann in einem Schrebergarten von einem 43-jährigen Mann mit einer Gartenschere attackiert.

Das Opfer lag verletzt am Boden. Aus einer Notsituation heraus, nahm der Mann einen Bienenstock und bewarf damit den Angreifer.

Der Angreifer wurde von den Bienen massiv verletzt, konnte dennoch fliehen. Die Polizei wurde gerufen, die den Angreifer wenig später festnehmen konnten.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Waffe, Slowakei
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2011 09:03 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
... schwäbischen sagt man zu so etas, sauber Herr Auberle. Das hat der alte Mann sehr schön gemacht. Hoffentlich ist keine Biene zu schaden gekommen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?