22.07.11 14:21 Uhr
 8.051
 

Ostsee: Mysteriöse Struktur am Meeresboden soll genauer untersucht werden

Ein Schatztaucherteam aus Schweden hat vor wenigen Wochen eine ungewöhnliche Struktur mittels Sonar auf dem Grund der Ostsee entdeckt. Die Struktur hat einen Durchmesser von etwa 60 Metern und befindet sich in 87 Metern Tiefe (ShortNews berichtete).

Da die Struktur sehr ungewöhnlich ist, plane das Team um Projektleiter Dennis Asberg genauere Untersuchungen. Derzeit suche man Investoren, um die kostenaufwendige Expedition zu finanzieren.

"Wir haben keine Ahnung, was es ist. So etwas am Boden des Meeres zu sehen, war etwas völlig Neues für uns", so Dennis Asberg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Uckermaerker
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Untersuchung, Ostsee, Struktur, Meeresboden, Schatzsuche
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2011 14:41 Uhr von Nebelfrost
 
+32 | -2
 
ANZEIGEN
bestimmt irgendwas cthuloides ;-)
Kommentar ansehen
22.07.2011 14:46 Uhr von Zixxel
 
+99 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht dass das der Abflussstopfen ist :-)
Kommentar ansehen
22.07.2011 14:50 Uhr von Hanmac
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@Zixxel: du meinst den HAUPTabflussstopfen
Kommentar ansehen
22.07.2011 14:52 Uhr von Reape®
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
sieht wie: pacman aus...
Kommentar ansehen
22.07.2011 15:42 Uhr von Lykantroph
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Das wird doch wohl nicht eine Kreistunde Steinstruktur sein? Oh mein Gott! Evtl stand da, als es noch Landmasse war, mal ein Turm?

Oder evtl. ist es der Allspark? Oder etwas, dass uns als Artefakt von Außerirdischen verkauft wird und damit der Beginn von Project Blue Beam?

Ich denke, es sind nur Steine ;)
Kommentar ansehen
22.07.2011 15:45 Uhr von artefaktum
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
"Sphere" läßt grüssen!

P.S.: Was ist das eigentlich für ne geile Quelle?

[ nachträglich editiert von artefaktum ]
Kommentar ansehen
22.07.2011 15:50 Uhr von mardnx
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
ich schätze mal das is ein steinförmiger stein in form eines steins der auf steinen liegt, heutzutage ist nichts unmöglich
Kommentar ansehen
22.07.2011 16:54 Uhr von RUPI
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ein, vor langer Zeit, abgestürztes UFO. ;-)
Kommentar ansehen
22.07.2011 17:49 Uhr von Aviator2005
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Reichsflugscheibe ist doch klar zu erkennen.

:-)

Die Quelle... Naja......

Aber spannend ist das schon...
Kommentar ansehen
22.07.2011 17:54 Uhr von Hirnfurz
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Quatsch: weiss doch jeder, dass es ein abgestürzter Decepticon ist, der nur darauf wartet, von seinen Kumpels geholt und zum Leben erweckt zu werden. Das ist doch schon auf dem Mond so gewesen! Glaubt doch nicht jedem Mist, den man euch auftischt^^
Kommentar ansehen
22.07.2011 18:11 Uhr von Afkpu
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@lykantroph turm? ein turm wäre zu der zeit als hier noch mehr war (ich vermute das war vor 6-10k jahren der fall), eine sensation, da rundtürme in europa zur bronzezeit nicht verbreitet waren, und die nordische bronzezeit knapp 400 jahre später begann als die südeuropas, selbst ein tumulus dieser größe wäre sehr sehr außergewöhnliches. ich tippe daher eher auf natürliche formationsprozesse (gezeiten, strömung, etc)
Kommentar ansehen
22.07.2011 20:09 Uhr von GLOTIS2006
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
haha die quelle!!!! haha die quelle...hach ja...gute unterhaltung am frühen abend...
Kommentar ansehen
22.07.2011 20:18 Uhr von Guschdel123
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Also, Sonar-erfahrene Taucher/Schatzsucher können Steinstrukturen nicht erkennen, SN-User, welche ein Bild zur Verfügung haben aber schon? Mal wieder genial...
Kommentar ansehen
22.07.2011 21:17 Uhr von Actraiser
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Lasst es ihn Ruhe..
Kommentar ansehen
22.07.2011 22:01 Uhr von Aviator2005
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Herrensocke..... Schei**e DU hast Recht.... der Euro....
Kommentar ansehen
22.07.2011 23:28 Uhr von str8fromthaNebula
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
da wohnen die schnorchels: lasst sie doch in frieden leben !
Kommentar ansehen
23.07.2011 01:12 Uhr von xDP02
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der: Todesstern als Blaupause
Kommentar ansehen
23.07.2011 03:44 Uhr von Sarein
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das dachte ich mir auch beim ersten hinsehen: sieht aus wie der 2te todesstern
Kommentar ansehen
23.07.2011 11:16 Uhr von Gebirgskraeuter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
btw: die news gabs am 06.07. schonmal...

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
23.07.2011 11:58 Uhr von trakser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist eine vergrabene Dralthi: http://www.wcnews.com/...

Vielleicht sollten die Chris Roberts als führenden Experten über die Kilrathi hinzuziehen.
Kommentar ansehen
23.07.2011 12:17 Uhr von Dr.Schnigge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß es, ich weiß es, endlich wurde das Nazigold gefunden!
Kommentar ansehen
23.07.2011 13:04 Uhr von unomagan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso: so ne driss quelle? Wissenschaftlich bestimmt nicht uninteressant wie das entstanden ist. (Gezeiten, Strömung, Wetter usw etc)
Kommentar ansehen
23.07.2011 13:52 Uhr von alicologne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhm Sieht aus wie ein Zylonenschiff..
Kommentar ansehen
23.07.2011 17:55 Uhr von Sneik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat: die Form vom Todesstern aus SW ^^
Kommentar ansehen
24.07.2011 13:43 Uhr von limasierra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: haben die amerikaner noch kein interesse daran gefunden?

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?