22.07.11 14:10 Uhr
 220
 

USA: Passagierpiloten dürfen unter Einfluss von Medikamenten fliegen

Laut einer vor einem Jahr veröffentlichten Verordnung der amerikanischen Bundesluftfahrtbehörde "FAA" ist es US-Piloten gestattet, Passagiermaschinen zu fliegen, auch wenn sie unter den Einfluss von Medikamenten stehen.

Zu den erlaubten Medikamenten zählen unter anderem auch Psychopharmakas und leistungssteigernde Medikamente, die in bestimmten Fällen sogar zu Realitätsverlust führen können.

Begründen tut die US-Luftfahrtbehörde ihre Entscheidung damit, dass moderne Psychopharmaka "weniger Nebenwirkungen aufweisen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kirschquark
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Pilot, Einfluss, Luftfahrt
Quelle: www.seite3.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt
Kiel: Mann zündet Frau vor Krankenhaus an - Festnahme

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2011 15:38 Uhr von 4thelement
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Keine Panik ! Das sind Piloten , die haben doch so einen Pilotenschein und können fliegen ;-)

Also liebe Piloten -> Fly-high & nicht vergessen vorm runterkommen nachwerfen - denn passiert auch nix !

Im ernst .... finde ich das extrem erschreckend - normale Leutz dürfen auf manchen Medi´s nichtmal am Straßenverkehr teilnehmen und die Fliegen noch Leutz durche gegend :-(
Kommentar ansehen
23.07.2011 09:13 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist doch nicht schlimm. schaut euch doch mal den Rennradfahrer Amstrong an, der hat jahrelang diese Zeug eingeworfen und es ist nichts passiert.

Wenn man solche Mittelchen nach Vorschrift und nicht in übermäßigen Mengen verschlingt können diese sehrwohl leistungssteigernd wirken. Und ich denke, dass Piloten ein ausgeprägtes Verantortungsgefühl haben, dass sie diese Mittel auch nicht misbrauche. Da hat nur irgend so ein mieser schreiberling mal was davon gehört und schmiert das für die Öffentlickeit in sein Drecksblatt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?