22.07.11 13:12 Uhr
 212
 

ADAC: Anzahl tödlicher verunglückter Kinder deutlich gestiegen

Der ADAC teilte mit, dass die Zahlen der tödlich verunglückten Kinder in den letzten fünf Jahren gestiegen sind.

Von 2009 auf 2010 sei die Zahl von 90 verunglückten Mädchen und Jungen unter 15 Jahren, auf 104 gestiegen. Eine Steigerung von 32 Prozent verzeichnen ebenfalls die Unfälle in denen Kinder nur als Beifahrer im Auto mitfuhren.

Hierbei läge der Fehler oft bei den Eltern, da sie ihre Kinder oft unzureichend angurteten oder gar falsche oder nicht richtig eingebaute Kindersitze verwendeten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Kind, ADAC, Anstieg, Anzahl
Quelle: www.berlinerumschau.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2011 13:35 Uhr von -Lebowski-
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.07.2011 13:43 Uhr von anderschd
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Falsch wiedergegeben. "Erstmals seit fünf Jahren sind wieder mehr Kinder auf den Straßen in Deutschland ums Leben gekommen. " nicht "in den letzten 5 Jahren".
Und hauptsächlich(ein Drittel mehr) als Mitfahrer, was auch auf schlechtes Sichern der KFZ Lenker zurück zuführen sei.

Wie kann man nur so unvernünftig sein und die Kinder nicht richtig sichern?
Kommentar ansehen
22.07.2011 13:52 Uhr von -Lebowski-
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Fürs Minus Aber bitte erst das hier lesen (hier gehts um Fußgänger und SUVs - aber ähnliche Thematik) Danke.

http://www.spiegel.de/...

Geländewagen sind so gefährlich wie fahrende Mauern

SUVs schneiden beim Fußgängerschutz bei Unfällen miserabel ab. Das ergab eine Crash-Studie des ADAC. Die großen Geländewagen gleichen bei Unfällen einer fahrenden Mauer, Unfallopfer können sich nicht wie bei kleineren Wagen über die Motorhaube abrollen.

http://origin.wdr.de/...

Und was Lustiges:
http://www.spiegel.de/...

[ nachträglich editiert von -Lebowski- ]
Kommentar ansehen
22.07.2011 14:03 Uhr von Tinnu
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@lebowski: ich finde es unverschämt von dir, sicherheitsbewußte menschen, auch die, die einen suv fahren, als asozial abstempel zu wollen! was soll das? sollen doch lieber die kleinwagen sicherer gemacht werden, das macht mehr sinn.
Kommentar ansehen
22.07.2011 14:14 Uhr von -Lebowski-
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Tinnu: Sicherheitsbewusst? Das ist wohl der Grund für all die verplanten Goldküsten-Hausfrauen die Ihre Anna-Lenas und Pauls mit dem Panzer in den Kinderhort karren?

Also SUV-Fahrer tun dies aufgrund eines erhöhten Sicherheitsbedürfnisses? Na dann entschuldige bitte meine Ignoranz. Wie konnte ich das nur übersehen. Vielen Dank Tinnu - Du hast mir die Augen geöffnet!

PS: Du hast meinen Post nicht verstanden, geschweige denn die Links angeschaut, stimmts?

Na dann, wirst Dir wohl auch einen SUV holen sobald Du den Führerschein hast, wa?
Kommentar ansehen
22.07.2011 14:20 Uhr von Tinnu
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ lebowski: ich beziehe mich nur auf deine aussage:
"Wird Zeit dass SUV-Besitzer als die Asozialen gebrandmarkt werden die sie sind."
und diese aussage ist unverschämt.
zum 2. hast du überhaupt keine ahnung mit wem du redest, du kennst mich nicht!
ich fahre keinen suv und hatte schon einen führerschein als du noch in die hosen kacktest!

[ nachträglich editiert von Tinnu ]
Kommentar ansehen
22.07.2011 14:38 Uhr von sesh
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Tinnu: Super argumentiert!
Das klingt so wie:

"Hey, wenn dieser billige Fiat Uno den Chrashtest mit meinem 62 Tonnen Leopard 2 nicht übersteht, dann soll der sich doch nen besseren Wagen kaufen!"

x-D
Kommentar ansehen
22.07.2011 14:43 Uhr von Tinnu
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ sesh: habe ich so argumentiert?
wo???

ich schrieb nur, kleinwagen sollten sicherer werden. ist daran was falsch?
sollen jetzt sichere wagen unsicher gemacht werden um sich anzupassen? andersrum wird ein schuh draus.

[ nachträglich editiert von Tinnu ]
Kommentar ansehen
22.07.2011 14:55 Uhr von -Lebowski-
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Tinnu: "ich beziehe mich nur auf deine aussage:
"Wird Zeit dass SUV-Besitzer als die Asozialen gebrandmarkt werden die sie sind."
und diese aussage ist unverschämt."

Es ist dein gutes Recht dies unverschämt zu finden - jedoch ist es auch mein verbrieftes Recht deine Meinung komplett zu ignorieren :)


"zum 2. hast du überhaupt keine ahnung mit wem du redest, du kennst mich nicht!"

Das stimmt - jedoch ergibt sich mit jedem Post ein deutlicheres Bild von Dir...


"ich fahre keinen suv und hatte schon einen führerschein als du noch in die hosen kacktest!"

Na da schau her :) Damit bist Du minimum 55. Respekt, jedoch sieht "in Würde altwerden" auch anders aus - meinst Du nicht?

SUV sind die in Blech gegossenen Komplexe...mehr nicht. Und wenn solche SUVs unverhältnismässig schwere Unfälle verursachen - dann muss dies auch so kommuniziert und entsprechend geändert werden.

Also empör Dich mal etwas weniger, Biedermann.



[ nachträglich editiert von Tinnu ]
Kommentar ansehen
22.07.2011 15:12 Uhr von sesh
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Tinnu: Nein, denn die Kleinwagen sind schon längst sicherer.

Deine Argumentation ist: wenn mörderische Plattmachmaschinen aka SUVs über die Straßen walzen, dann müssen die gegnerischen Verkehrsteilnehmer ihre Wagen sicherer machen.

"sollen doch lieber die kleinwagen sicherer gemacht werden, das macht mehr sinn."
Mit anderen Worten: Panzer sind das maß aller Dinge.

Oder halt, ich greife deine Argumentation mal auf:

====================
ich finde es unverschämt von dir, sicherheitsbewußte menschen, auch die, die einen Panzer fahren, als asozial abstempel zu wollen! was soll das? sollen doch lieber die Normal-PKWs gepanzert werden, das macht mehr sinn.
====================

:-D
Kommentar ansehen
22.07.2011 16:01 Uhr von freax
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Was diskutiert: ihr hier eigentlich über SUV oder nicht SUV? Es gab erst kürzlich die Bestrebung in Deutschland "RoadTrains" also Lastwagen >40t zuzulassen. Und solange auch große LKW, Lieferwagen ala Sprinter (mit bis zu 7,5t aber Reifen wie ein Kleinwagen) etc. durch die Städte fahren, erübrigt sich doch wohl so eine Diskussion.

Ich mag die Dinger zwar auch nicht, aber einfach nur weil sie mir nicht gefallen. Und wenn ihr ganz ehrlich seid, ein bißchen Sozialneid ist bei der Diskussion doch auch im Spiel.
Kommentar ansehen
22.07.2011 16:02 Uhr von mia_w
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
lebowski: Wenn du nur mit Klischees (SUV sind die in Blech gegossenen Komplexe) argumentierst, musst du neidisch auf die SUV Besitzer sein. Das ist auch nur eins, oder?

Was ist mit VANS aller T5 oder Sharan und deren 5-6 Köpfigen Familien?
Groß, schwer und mit Sicherheit ziehen die Kleinwagen auch den Kürzeren beim Crash.
Auch alles Protzer und Komplexbewältiger?
Kommentar ansehen
22.07.2011 16:23 Uhr von sesh
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
freax: Du wirst es kaum glauben:
BERUFSkraftfahrer verursachen unterdurchschnittlich viele Unfälle. Hoffentlich überrascht dich das nicht.
Kommentar ansehen
22.07.2011 16:55 Uhr von Tinnu
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ok, ihr habt mich überzeugt! 1. ich bin alt!
2. ich bin ein mann. biedermann um genau zu sein.
3. ich kaufe mir gleich morgen einen suv!

mia_w, ganz deiner meinung.

ansonsten klinke ich mich aus der "diskusion" hier raus. hat keinen wert....
Kommentar ansehen
22.07.2011 17:39 Uhr von freax
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@sesh: Und woher hast du die Erkenntnis?

Ausserdem sind Berufskraftfahrer wohl zum Großteil auf Autobahnen unterwegs und nicht in den Städten. Wenn überhaupt wäre interessant, wieviel Unfälle innerorts mit LKW/Lieferwagen passieren und wieviele mit SUVs und dann noch relativ in Abhängigkeit zu den gefahrenen KM dieser KFZ-Arten. Wenn pro Zeit an einer Stelle 10 mal so viele SUV durchfahren wie LKW, dann ist eine Aussage wie "SUV verursachen 10mal soviel Unfälle wie LKW" nämlich wertlos, weil ohne Bezugssystem.
Kommentar ansehen
24.07.2011 19:07 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube echt Lebowski isn bischen neidisch.

Ich würde mir auch nen SUV holen hätte ich das Geld, um genau zu sein nen XC90. Ich sitz gerne hoch und krieg jedesmal das kotzen wenn ich mich aus so nem Auto hieven muss weil es sich ja förmlich an die Straße anschmiegt.

Und ich soll jetzt nen schlechtes Gewissen haben weil dann vllt andere nicht sowas nettes Fahren? Wie schon gesagt wenn ich mit den 1,7 Tonnen des V70 mit 60 km/h und einer Knautschzone so groß wie ein Punto in einen Punto knalle, dann war das mal ein Punto.

Das kann man beliebig auf alle großen Autos ausweiten und trifft nicht allein Suvs.

b2t

Man sieht es selber doch oft genug das die Kinder in den Assikarren rumturnen weil sie nicht angeschnallt sind. Bei uns wurde immer drauf geachtet und das ist auch gut so.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?