22.07.11 13:09 Uhr
 4.350
 

China: Fälscher des Apple-Ladens sind stolz - "Hauptsache die Geräte sind echt"

Ein komplett gefälschter Apple-Store im chinesischen Kunming hatte weltweit für Aufsehen gesorgt (ShortNews berichtete).

Doch die Fälscher sind sich keiner Schuld bewusst und befürchten auch keinen Ärger von der Apple-Zentrale: "Hauptsache die Geräte sind echt", meinte der Mann, der die Fälschung offen zugibt.

Apple ist jedoch keinesfalls dafür bekannt, Markenrechtsverletzungen durchgehen zu lassen. Bisher bestätigte eine Sprecherin jedoch nur, dass der Laden keineswegs autorisiert sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Apple, Fälscher, Hauptsache
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2011 14:06 Uhr von JesusSchmidt
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
verstehe ich nicht. inwieweit kann man einen laden fälschen? was macht denn einen apple-store aus? ich dachte bisher, das wäre nur die produktpalette. markenschutz auf produktpaletten dürfte es wohl kaum geben.

und warum legen die wert auf die echtheit der geräte? die sind doch nix besonderes...
Kommentar ansehen
22.07.2011 15:45 Uhr von Hodenbeutel
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: Naja, macht schon nen Unterschied ob du nen Laden öffnest und ihn "Aldi" nennst und auch das Logo übernimmst etc. oder nur die selben Wahren anbietest ;)
Kommentar ansehen
22.07.2011 16:30 Uhr von little_skunk
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@Hodenbeutel: Im Falle von Apple sieht die Sache aber etwas anders aus.

Mach mal einen Laden auf ohne Apple Schriftzug und Logo und stelle nur Apple Produkte und Werbetafeln auf. Wonach sieht das dann aus? Laut Apples Firmenpolitik dürfen aber unabhägig vom Logo etc nur autorisierte Läden Apple Ware verkaufen. Laut Firmenpolitik ist der chinesische Laden daher ein gefälschter Apple Store.

Rechtlich sieht die Sache aber etwas anders aus. Der Laden muss seine Ware irgendwo her haben. Sollte es sich tatsächlich um Orginal Ware handeln, dürfen sie diese auch weiter verkaufen egal ob das Apple passt oder nicht.
Kommentar ansehen
22.07.2011 17:16 Uhr von Gorli
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
hm naja, eigentlich nichts besonderes. Beeindruckt wäre ich, wenn die Chinesen einen gefälschten Applestore aufmachen der gefälschte Applegeräte anbietet die jedoch BESSER sind als die Orginale und das für weniger Geld.
Kommentar ansehen
22.07.2011 18:49 Uhr von SilentPain
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
hmm die Chinesen lieben es zu Kopieren
das ist dort Volkssport und man erweist dem
Urheber Ehre wenn man diesen kopiert (so in etwa)
echt wahr
die verstehen nicht, warum wir uns darüber aufregen
Kommentar ansehen
22.07.2011 18:57 Uhr von Floxxor
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ja, die Chinesen wollen nur Ehre geil, wenn man seine Bildung aus Mangas bezieht.
Es gibt in China sogar sone Art Plagiat-Tüv, kann man sich aber nicht wie hierzulande vorstellen, die kommen auch schonmal mit Maschinenpistolen in die Firmen, wenn die einen Verdacht haben.

Dass die viel kopieren steht außer Frage, aber so ist das wenn Unternehmer Yuan-Zeichen in die Augen kriegen, wenn die ans Auslagern denken und dann zu viel preisgeben, und sei es nur Vertrauen...
Kommentar ansehen
23.07.2011 00:44 Uhr von Heldentum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: es gehört schon viel dazu alles kopieren zu können.
Das kann nicht jeder, ich glaub es gibt nix was die nicht schon kopiert haben.
Außer dem Menschen:-)
Kommentar ansehen
23.07.2011 10:13 Uhr von Djerun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kopieren: liwgt in china nunmal inder kultur begründet, da kann man meckern wie man will
hauptsächlich liegt es daran das dort der gesichtsverlust bei fehlern wesentlich höher eingestuft wird als bei uns und gleichzeitig die gesellschaft stark ritualisiert ist, was die eigenständigkeit weiter beeinflußt
zusätzlich wird lernen hochgeschätzt und das wird eben über nachnachen und wiederholungen realisiert
sobald ein schüler dann seinen lehrer perfekt nachmachen kann ist das halt auch eine ehre für den lehrer
Kommentar ansehen
23.07.2011 11:25 Uhr von Djerun
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gothminister: du darfst nicht von dem billigschrott ausgehen den man hierzulande kaufen kann
der wird in mengen für europäische händler hergestellt und die geben den preis und die qualität vor
wenn zb uhren für den "teuren" replika-markt hergestellt werden, dann wird auch daran gearbeitet die qualität des originals wiederzugeben

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?