22.07.11 12:51 Uhr
 79
 

Formel 1: Ferrari weiter stark

Auch nachdem das Reglement wieder auf den Stand vor Silverstone gebracht wurde, ist Ferrari-Pilot Fernando Alonso weiterhin an der Spitze zu finden. Beim ersten freien Training zum Großen Preis von Deutschland auf dem Nürburgring fuhr der Spanier die schnellste Runde.

Mit jeweils 0,3 Sekunden Rückstand folgte das Red-Bull-Racing-Gespann Mark Webber und Sebastian Vettel. Im zweiten Ferrari lag Felipe Massa auf dem vierten Platz.

Beim Heimspiel lagen außerdem Nico Rosberg, Adrian Sutil, Nico Hülkenberg und Michael Schumacher innerhalb der Top 10 und damit in den Punkterängen am Sonntag. Jedoch wird Hülkenberg als Testfahrer nicht am Rennen teilnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -snake-
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Ferrari, Sebastian Vettel, Red Bull Racing
Quelle: www.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?