22.07.11 12:42 Uhr
 220
 

Fußball/Türkei: Fans rasten aus und sorgen für Spielabbruch

Wegen des derzeitigen Manipulationsskandals im türkischen Fußball kommen die Fans nicht zur Ruhe. Dies bekamen jetzt auch die Spieler von Fenerbahce Istanbul und Schachtjor Donezk zu spüren.

Am Donnerstagabend musste ein Freundschaftsspiel zwischen beiden Mannschaften beim Stand von 0:0 abgebrochen werden, weil türkische Fans in der 67. Minute das Spielfeld stürmten.

Einige der wütenden Fans hatten ein Bildnis von Fenerbahce-Präsident Aziz Yildirim auf der Brust. Dieser sitzt im Zuge des Skandals zurzeit in Untersuchungshaft. Das Spiel wurde vorher schon mehrfach unterbrochen, weil die Pressetribüne angegriffen wurde. Viele Reporter gingen daraufhin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Türkei, Spielabbruch
Quelle: www.fussballportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig verpflichtete Stuttgarter Torwart-Hoffnung
Fußball: Gegen Zahlung wird Mittelfingerverfahren gegen Bayern-Coach eingestellt
Fußball: Bayern-Trainer Ancelotti zahlt für Stinkefinger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2011 12:47 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Kennt jemand den Hintergrund?

Also warum die Fans so zu Yildirim halten...
Kommentar ansehen
22.07.2011 13:31 Uhr von DerTuerke81
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
News: mit solchen aktionen schaden sie sich selber

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?