22.07.11 12:00 Uhr
 1.512
 

Studie: Frauen haben ab dem 70. Lebensjahr wieder deutliches Interesse an Sex

In ihren 40er Jahren erlöscht das weibliche Interesse an Sex, aber nach dem 70. Lebensjahr steigt es wieder enorm.

Dies hat eine Studie herausgefunden, die dazu über 9.000 Frauen befragt hatte.

Die älteren Frauen bevorzugen Typen wie Sänger Michael Buble oder Schauspieler George Clooney, während junge Frauen sich nach einem geheimnisvollen dunkelhaarigen Typen sehnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Sex, Studie, Interesse
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2011 12:12 Uhr von mardnx
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
manche sachen müssen nicht unbedingt veröffentlicht werden^
Kommentar ansehen
22.07.2011 12:55 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
zitat: "Frauen haben ab dem 70. Lebensjahr wieder deutliches Interesse an Sex"

danke auch, jetzt ist mir der appetit auf das mittagessen vergangen!

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
22.07.2011 13:07 Uhr von moempf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: meiner meinung nach befinden sich viele frauen in den 40ern und 50ern in einer identitätskrise (ich behaupte das einfach mal, hab´s selbst miterlebt) und interessieren sich gerade dann ganz besonders für sexuelle abenteuer, da sie oft meinen, die letzten jahre für ihre nun erwachsenen kinder und für ihren faulen mann verschwendet zu haben und nun etwas für sich tun müssen ..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?