22.07.11 11:47 Uhr
 197
 

Skype: Microsoft schlägt Werbung in Videoübertragungen vor

Wie ShortNews vor kurzem berichtete wurde der VoIP-Dienstleister Skype von Microsoft für 8,5 Milliarden Dollar gekauft. Nun nehmen erste Überlegungen, wie man mit Skype mehr Geld verdienen kann, Form an.

So ist es laut Skype-Chef Tony Bates denkbar, in Videoübertragungen Werbung einzubinden. Bates teilte mit, dass er sich durchaus vorstellen könnte, dass man sich mit seinem Gegenüber am Ende einer Unterhaltung ein kleines Werbevideo ansieht.

Tony Bates kam kurz vor der Übernahme als neuer CEO zu Skype. Er war zuvor Manager beim Netzwerkausrüster Cisco und wird vermutlich nun Leiter der Abteilung für Skype bei Microsoft.


WebReporter: Coryn
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Werbung, Skype, Tony Bates
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?