22.07.11 11:13 Uhr
 205
 

Münster: Frau stirbt bei Wohnhausexplosion

Am Donnerstag explodierte im südhessischen Münster ein Wohnhaus. Ein Mensch kam ums Leben. Man vermutet, dass es eine 62 Jahre alte Frau ist, deren Identität noch überprüft wird.

Der obere Teil des Hauses wurde komplett zerstört. Der Grund für die Explosion und das darauf folgende Feuer konnte noch nicht festgestellt werden. Gas als Ursache wurde ausgeschlossen.

Ein neunjähriger Junge, der sich zum Zeitpunkt der Explosion im Untergeschoss aufhielt, wurde nicht verletzt. Er erlitt einen Schock. Eine 68-jährige Passantin brach sich den Arm, als sie in der Nähe des Hauses lief.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Explosion, Münster, Wohnhaus
Quelle: www.weser-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Trump kippt Obamacare
Niederlande: 75 Millionen Euro Diamantenraub - Festnahmen nach zwölf Jahren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2011 11:53 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Ich hasse solche News die so unvolltändig sind.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?
Trump kippt Obamacare


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?