22.07.11 10:26 Uhr
 337
 

Australien: Schüler fällt in Gulli und wird 80 Meter mitgerissen

Nach Angaben von australischen Medien hatte ein zwölfjähriger Schüler mit einem Freund an einem überschwemmten Gulli gespielt. Sie warfen Dinge hinein,um zu sehen wie sie wegschwimmen.

Dann verlor der Zwölfjährige den Halt und fiel in den Gulli. 80 Meter wurde er von den Wassermassen mitgerissen, bis er bei einem Restaurant an die Oberfläche kam.

"Ich dachte, dass ich ertrinke", sagte er der Zeitung Newcastle Herald. "Der Tunnel war stockfinster, und ich dachte, dass ich in einem riesigen Bassin landen und untergehen würde, dann sah ich Licht und ich wurde nach oben geschleudert." Durch Hilferufe wurde der Junge schließlich gerettet.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Australien, Meter, Gulli
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Marilyn Manson"-Gründungsmitglied Daisy Berkowitz mit 49 Jahren verstorben
Malta: Massendemonstrationen nach Mord an Journalistin
Stuttgart: Hubschrauberpiloten von Laserpointer eines 13-Jährigen geblendet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD klagt gegen Weltkunstausstellung "Documenta" in Kasse
Fußball: Thomas Müller fällt wegen Muskelbündelriss bei FC Bayern aus
Maßschuhe für die Baustelle?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?