22.07.11 10:36 Uhr
 53
 

Westerwelle zu Besuch in Masar-i-Scharif

Zu Gesprächen macht Außenminister Guido Westerwelle an seinem zweiten Tag in Afghanistan auch in Masar-i-Scharif halt. Dort besucht er auch deutsche Soldaten der Bundeswehr.

Bis 2014 sollen die internationalen Kampftruppen abgezogen und die Sicherheitsverantwortung dem Land, den einheimischen Soldaten und der Polizei überlassen werden.

Einen kompletten Abschluss erhofft man sich bis 2014. Danach, so betonte Westerwelle, wird das deutsche Engagement für Afghanistan aber nicht enden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundeswehr, Besuch, Guido Westerwelle, Masar-i-Scharif
Quelle: www.tagesschau.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2011 10:54 Uhr von Stechpalme
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der darf noch im Namen der Bundesregierung sprechen? Erstaunlich.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?