22.07.11 09:28 Uhr
 6.135
 

USA: Erste Videoaufnahme einer Hinrichtung durch Giftspritze

Am vergangenen Donnerstag ist ein verurteilter Mörder im Bundesstaat Georgia per Giftspritze hingerichtet worden. Eigentlich sollte die Hinrichtung Mittwoch stattfinden, da aber ein ebenfalls zum Tode verurteilter Häftling die Exekution filmen wollte, wurde sie verschoben.

Der Häftling hatte den Antrag gestellt, um Probleme zu beweisen, die bei der Hinrichtung per Giftspritze auftreten.

Die Hinrichtung, die diesen Donnerstag stattfand, war die erste, die seit 20 Jahren in den USA gefilmt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AllesReinerZufall
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Hinrichtung, Giftspritze, Videoaufnahme
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2011 10:01 Uhr von symphony84
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.07.2011 10:04 Uhr von marcel385
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
der verurteilte wollte doch, das es gefilmt wird. viel bedenklicher würde ich es finden, wenn es gewisse livestreams für cash gibt o.ä.
Kommentar ansehen
22.07.2011 10:24 Uhr von FunkyVogelfutter
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Die Vereinigten Staaten von Amerika das Land der unbegrenzten Möglichkeiten :/

Ob sich die Gründungsväter das ursprünglich mal so gedacht haben ?
Kommentar ansehen
22.07.2011 10:26 Uhr von Perisecor
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Ich weiß, wer nicht mehr raus kommt und draußen erneut Straftaten begehen kann :D
Kommentar ansehen
22.07.2011 10:26 Uhr von Alice_undergrounD
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
die opfer hatten sicher nicht die wahl: ob sie sich filmen lassen wollten oder das glück mit ner spritze getötet zu werden sondenr viel grausamer
Kommentar ansehen
22.07.2011 10:45 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@marcel 385 der Verurteilte wollte gar nichts. Davon chreibt der Autor dieser News nichts Er hat sich für dich vieleicht etwas unverständlich ausgedrückt, aber in der Qeulle steht es ganz korrekt, dass in mmithäftling, der auch auf die Todesstrafe wartet, die Hinrichtung filmen wollte.
Kommentar ansehen
22.07.2011 10:47 Uhr von Peitschendoc
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
mmmh wenn eine so geldgeile Gesellschaft wie in den USA verhindern will das eine Sache bzw. eine Hinrichtung gefilmt wird werden die einen Grund haben. Ich glaube schon das bei den ach so humanen Hinrichtungen einiges schief läuft.
Kommentar ansehen
22.07.2011 10:52 Uhr von ZzaiH
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
super USA: wann werden die ersten hinrichtungen live im (pay)TV ausgestrahlt...oder werden sie vorher noch tv-kompatibel gemacht - damit die blutrünstigen zuschauer auch auf ihre kosten kommen
Kommentar ansehen
22.07.2011 11:07 Uhr von LocNar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die erste Videoaufnahme ??? Kann ich nicht glaube: n.

Schon vor einigen Jahren habe auf einem der Nachrichtensender (N-TV oder N24) einen Bericht gesehen, in welchem die komplette Vorbereitung, ein Interview mit dem Todeskandidaten (bzgl. Henkersmahlzeit) und im Anschluss sogar die Funktion der diversen Spritzen (Schlafmittel, Gift etc.) gezeigt wurde.

Von daher wundert mich dieser Ausdruck "erste Videoaufnahme" wenn es sogar Dokus zu diesem Thema gibt.
Kommentar ansehen
22.07.2011 11:22 Uhr von AllesReinerZufall
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
sosoaha: gruselig ist das falsche word. UNRECHT!

über 60 jahre sind wir nun besetzt.
Kommentar ansehen
22.07.2011 11:48 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hier .... sind Kommentare von @LocNar, @Peitchendoc, @ZzaiH, die den Inhalt der news überhaupt nicht berühren. In der Newws steht eindeutig, dass der Mithäftling die Hinrichtung filmen wollte, damit Misstände, die während der Hinrichtung auftreten können, aufgezeigt werden.
Kommentar ansehen
22.07.2011 12:12 Uhr von LocNar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KamalaKurt: Ja, du hast Recht. Von daher spiele ich in meinem Text auch nicht auf den Inhalt der Nachricht, sondern einzig und allein auf die Überschrift.

Da ich mir persönlich selbst nicht einig bin, was die Todesstrafe betrifft, äußere ich mich diesbezüglich auch nicht.

Verstanden ? Wenn nicht dann tut es mir für dich Leid.

LG Dirk
Kommentar ansehen
22.07.2011 12:26 Uhr von Sneak-Out
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
kann man das Video sehen?
Kommentar ansehen
22.07.2011 13:40 Uhr von Earaendil
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
schwachsinnsnews: in der °°20min°° steht soviel wahres wie in der bild..nämlich garnix.

jede hinrichtung wird aus SICHERHEITSGRÜNDEN SELBSTVERSTÄNDLICH aufgenommen.
wer das nicht glaubt,ist noch naiver als der verlogene readakteur,der den artikel zusammenschusterte.
Kommentar ansehen
22.07.2011 17:14 Uhr von jayjay2222
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Sneak-Out: "kann man das Video sehen?"

Wenn Du so geil darauf bist um die Hinrichtung eines Menschen zu sehen dann schaue dir den Doku bzw. Filmreihe "Gesichter des Todes" an. Ist zwar in D indiziert aber es gibt in deiner Umgebung bestimmt jemanden der dir bei der Beschaffung des Films behilflich sein kann..

Ich selbst konnte denn Film keine 15 Minuten unschauen. Um das anschauen zu können muß man wirklich einen guten Magen haben..

Hier eine Erklärung zum Film..

http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von jayjay2222 ]
Kommentar ansehen
24.07.2011 19:02 Uhr von WiKaBot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für Todesstrafe-Fetischisten …: … zum Nachdenken und warum hier mal wieder die falsche Diskussion führt. Richtig wäre die Diskussion um die Abschaffung der Todesstrafe und nicht ob man Exekutionen filmt oder nicht. Hier bitte …

„Hinrichtung von J. Clark um 3 Stunden verschoben“ … Link
http://qpress.de/...

Überraschende Wende am Ende, aber in vermeintlich zivilisierten Nationen gehört die Todesstrafe … nicht nur nach meiner Meinung … abgeschafft.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?