22.07.11 06:08 Uhr
 8.691
 

Formel 1: Die neuen Regeln ab 2014

Einmal mehr hat es gedauert, bis sich FIA und die Formel-1-Teams über das neue Regelwerk ab 2014 einig waren, nun scheint das Reglement fix: V6-Turbo-Motoren, Getriebe mit acht Gängen, mehr KERS-Power.

Die Motoren als V6-Turbos waren eigentlich schon klar, nun ist beschlossen: Die 1,6-Liter-Maschinen dürfen maximal 15.000 Touren drehen, die Benzindurchflussmenge ist auf 100 Kilogramm/Stunde limitiert. Inklusive KERS muss der Antrieb außerdem 155 Kilo wiegen.

Das Getriebe wird von sieben auf acht Gänge umgerüstet, vor Saisonbeginn müssen zudem die Getriebeübersetzungen feststehen, Änderungen während der Saison sind verboten. KERS wird ab 2014 schließlich 120 statt 60 kW leisten, in der Boxengasse dürfen die Boliden nur mit Elektroantrieb fahren.


WebReporter: DP79
Rubrik:   Sport / Formel 1
Schlagworte: Sport, Formel 1, Regel, FIA
Quelle: www.auto-und-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2011 06:08 Uhr von DP79
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Endlich sind die neuen Regeln beschlossen, vor allem die Motoren waren die letzten Wochen ja Dauerbrenner. Was allerdings interessanter sein dürfte ist die Getriebeübersetzung: Keine Änderungen während der Saison? Da bin ich gespannt, wie die Boliden in Monaco beschleunigen...
Kommentar ansehen
22.07.2011 07:22 Uhr von Para_shut
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
nur mit Elektroantrieb: hört sich irgendwie nach hybridmotor an.
Kommentar ansehen
22.07.2011 08:07 Uhr von Mr.Gato
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
V6 Motoren, Elektrisch in die Box, limitierte Durchflussmenge, usw,...

Na toll... Und DAS soll Formel 1 sein?
Kommentar ansehen
22.07.2011 09:11 Uhr von Seravan
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
tjo: das wars dann mit der formel 1.........
Nachruf:"Nach langem Todeskampf erlag die Formel 1 ihrer Geschwüre (Eckelmanie und Reglementierungswahn)".



Dann lieber DTM
Kommentar ansehen
22.07.2011 09:42 Uhr von Tuvok_
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
R.I.P: FORMEL 1 das wars... ich steig um auf Rally WRC... Die Jungs fahren wenigistens richtig und die Regelwut gibts da nicht in dem umfang..,.
Kommentar ansehen
22.07.2011 10:19 Uhr von puppermaster
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Bye Bye Formel 1 ab 2014: Ist für mich dann gestorben.
Kommentar ansehen
22.07.2011 10:23 Uhr von campino1601
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Von wegen: Von wegen Königsklasse.
Traurig traurig, was aus dem Sport geworden ist =(
Kommentar ansehen
22.07.2011 10:32 Uhr von freax
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Albern: 1.6l V6 Turbo? Ja, das hört sich nach Königsklasse an. Eher 9te Klasse Hauptschule, oder? *lol*

Warum nicht schöne 4l V8 ohne Turbo und dafür die Leistung begrenzen? Dann halten die Dinger wenigstens, der Kampf wird durch die Fahrer und nicht durch platzende Motoren entschieden und die Teile hören sich nicht an wie gepimpte Nähmaschinen. Ach ne, dann kann man ja kleine Teams nicht mehr klein halten, weil solche Motoren "jeder" bauen kann und die Konkurrenz wieder eine echte wäre.

F1, Boxen etc., im Sport gehts auch nur noch ums Geld. Hat aber auch einen Vorteil, es fällt leichter abzuschalten und die Zeit sinnvoll zu verbringen.
Kommentar ansehen
22.07.2011 10:38 Uhr von Tuvok_
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wie witzig: BMW baut ein Motorrad mit einem ähnlichen Motor... K1600 GTL
6 Zylinder Reihenmotor mit 1649 cm³ und 150 PS... Na also dann hat die Formel 1 ihren Motor ja schon gefunden.. Turbo dran pappen und auf gehts...
Wenn die so weiter machen kannste den "Formel" Autos mit einem Lambo Aventador um die Ohren fahren so kaputt kastriert wie es jetzt kommt... beim Lambo sitzt wenigstens ein V12 mit 6 Liter Hubraum im Heck...
Kommentar ansehen
22.07.2011 13:11 Uhr von freax
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Tuvok: Naja, um die Ohren fahren wirst du denen nicht mit einem Straßenwagen. Die Dinger werden, wenn der Ladedruck nicht begrenzt ist, auf jeden Fall 800PS haben können und das bei einem unschlagbaren Leistungsgewicht und entsprechender Aerodynamik.

Sie werden allerdings nicht viel mehr als ein Rennen mit Quali halten. Bei einem 24h Rennen ist jeder Tourenwagen vorne, weil die F1 Klitschen da niemals ankommen würden.
Kommentar ansehen
22.07.2011 13:49 Uhr von SUTUCOL
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die meissten Fahrer, fahren wahrscheinlich mit ihren Privatwagen mit mehr Leistung zum Einkaufen...
Hätte da noch nen Regelvorschlag: Es darf nur noch E10 getankt werden (dann werden wir das Zeug wenigstens los) und Tempo 100 auf allen Strecken.
Kommentar ansehen
22.07.2011 15:16 Uhr von Lommels
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Pff So ein Blödsinn.
Das ist keine Königsklasse mehr, das ist eine Diktatorenklasse!
Jedes Jahr neue unsinnige Regeländerungen, die Formel 1 braucht sich nicht wundern wenn immer mehr Fans auf andere Klassen umsteigen!

Ich werde mir auch noch überlegen ob ich mir den Scheiß in 2014 noch antun werde! Da guck ich doch lieber alle alten Wiederholungen an wo die Formel 1 noch richtiger Rennsport war!
Kommentar ansehen
22.07.2011 16:17 Uhr von -greenfrog-
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
frechheit: "..Änderungen während der Saison sind verboten.."

die haben das eu-verschlimmbesserungssyndrom übernommen!!!
hauptsache die regeln bezüglich des auspuffs werden von den f1-chefs verändert um red bull künstlich zu beschneiden. mittlerweile ist ja jedes sackhüpfen im seniorenheim spannender als die sogenannte königsklasse des motorsports....
Kommentar ansehen
22.07.2011 17:12 Uhr von LocNar
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Diese ganzen Regeländerungen kotzen mich so dermassen an.

Sollen die bisherigen Fahrer ihre (ok, eigentlich Fahrzeuge, wobei ich mir da inzwischen schon gar nicht mehr sicher bin) Karren über 53 (oder mehr) Runden doch ins Ziel schieben, d.h. weniger CO2- Ausstoß ...........

Boahhhh, das Ganze kotzt mich so dermaßen an......jede Saison irgendwelche Änderungen.......


Mann die sollen ein Autorennen fahren und keine Rennregelkataloge auswendig lernen.
Kommentar ansehen
22.07.2011 19:36 Uhr von TheBugKiller
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Oh mann: Ich hab früher echt gerne F1 gesehen, aber diese ständigen komischen Änderungen sind einfach nur noch ätzend
Kommentar ansehen
22.07.2011 22:55 Uhr von Lornsen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
was: mich wundert ist, dass sie noch keine Quotenfrau reinge-
drückt haben.
Aber das kommt noch. Man nennt es dann auch das
rollende Hindernis.

DTM

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht