22.07.11 06:03 Uhr
 897
 

Teilchenphysik: Schwerer Verwandter des Neutrons nachgewiesen

Wissenschaftler der internationalen CDF Collaboration haben mit Hilfe des Tevatron Teilchenbeschleunigers die Existenz eines schweren Verwandten des Neutrons nachgewiesen. Damit wurde eine Vorhersage des Standardmodells bestätigt, was wichtig für die weitere Forschung im Bereich der Teilchenphysik ist.

Wie bei dem Neutron handelt es sich bei dem als "Xi-sub-b" bezeichneten Teilchen um ein Baryon. Es besteht also aus drei Quarks, genauer gesagt aus einem Strange-Quark, einem Up-Quark und einem Bottom-Quark. Letzteres ist sehr schwer, weswegen das neutrale Xi-sub-b etwa die sechsfache Masse eines Neutrons besitzt.

Das Tevatron wurde nicht speziell für den Nachweis von Bottom-Quarks konstruiert, doch die schiere Anzahl der Kollisionen und die leistungsfähigen Instrumente machen solche Beobachtungen trotzdem möglich. Das neutrale Xi-sub-b konnte bei 25 Kollisionsprozessen isoliert und kurzzeitig beobachtet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Physik, Nachweis, Teilchenbeschleuniger, Neutron, Verwandter
Quelle: www.astropage.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SpaceX: Für nächstes Jahr Reise zum Mond angekündigt - inklusive Touristen
Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen
USA: Trump drängt Nasa zu Mondmission

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2011 06:03 Uhr von alphanova
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Langsam aber sicher füllt sich die Liste mit den nachgewiesenen Teilchen, deren (kurze) Existenz vom Standardmodell vorhergesagt wird. Daraus folgt, dass die Wissenschaftler mit dem Standardmodell vielleicht nicht 100-prozentig richtig liegen, aber schon ziemlich nah dran sind. Die Modelle werden aufgrund von neuen Beobachtungsdaten ja ständig verfeinert. Und im Idealfall hat man *irgendwann* DAS korrekte Modell gefunden.
Kommentar ansehen
22.07.2011 07:58 Uhr von weg_isser
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Schwere Kost am Morgen ich lese nur Quark.

Ich glaub ich muss es mir heute Nachmittag nochmal durchlesen. ^^
Kommentar ansehen
22.07.2011 11:06 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Superpartner: soll das jetzt heissen der mit den supersymmetrischen Teilchen wird bestätigt?
CERN Beeilung die Konkurrenz drückt

[ nachträglich editiert von Il_Ducatista ]
Kommentar ansehen
22.07.2011 11:28 Uhr von Vallen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ähhhm Das Teilchen (?b-Baryon oder Cascade b) wurde bereits 2007 vom Fermilab entdeckt :o

Ich glaube der Tevatron will nur seine Existenz weiter berechtigen, sollte ja bald zick sein
Kommentar ansehen
22.07.2011 11:34 Uhr von Again
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Il_Ducatista: Da kommt kein supersymmetrisches Teilchen vor.

@Vallen:
usb und dsb haben in dieser Liste komischerweise die gleichen Namen. Cascade b scheint aber was anderes zu sein, als das in der News. Wegen dem anderen Teilchen kann ich nicht nachschaun. Muss weg...
Kommentar ansehen
22.07.2011 11:48 Uhr von alphanova
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Vallen: du meinst bestimmt das negativ geladene Xi-b-minus http://de.wikipedia.org/...
das wurde in der Tat schon 2007 entdeckt

dieses hier ist aber neutral (deswegen hätten es eigentlich die Schweizer am CERN entdecken müssen *lol*)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Gummipuppen-Bordell in Barcelona eröffnet
Cottbus: Junger Syrer wegen Mordverdacht festgenommen
"Respekt vor Frauen" ist vielleicht rechtsextremes Gedankengut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?