21.07.11 22:43 Uhr
 222
 

Mexiko: 840 Tonnen Chemikalien zur Herstellung von Rauschgift beschlagnahmt

Nach Angaben des mexikanische Verteidigungsministeriums wurden in Queretaro 840 Tonnen Rohstoffe zur Produktion von Rauschmittel konfisziert.

Tausende Säcke dieser Chemikalie wurden in einem großen Lagerraum gefunden.

Im Bundesstaat Sinola hob die Armee in einer verlassene Gegend ein modernes Laboratorium zur Produktion von Methamphetamin aus.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Mexiko, Herstellung, Rauschgift
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Köln: Mann klettert aus Protest auf Hohenzollernbrücke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2011 07:12 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
... auch in der Quelle die Abgabe, wieviel Rauschmittel erzeugt werden könnte und der schwarzmarktwert fehlt, ist die News nur halb so wertvoll. Erfreulich ist natürlich, dass dem staat der coup gelungen ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?