21.07.11 22:30 Uhr
 442
 

Dieb klaute Montags ein Auto und brachte es Donnerstags wieder zurück

Ein 45-jähriger Mann aus Neuruppin war gerade dabei seine Montagseinkäufe ins Haus zu bringen, als sein PKW von einem Dieb entwendet wurde.

Am Donnerstag stand der Wagen wieder vor dem Haus des Bestohlenen. Sogar der originale Zündschlüssel, der ebenfalls entwendet wurde, befand sich im Zündschloss.

Die Überprüfung des Kilometerzählers ergab, dass der Dieb etwa 100 bis 150 Kilometer mit dem Auto zurück gelegt hatte.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Diebstahl, Dieb
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2011 07:19 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der hatte wohl kein Geld für einen Mietwagen und Benzin, ont wäre er bestimmt erst später wieder zum Besitzer zurückgekehrt.
Kommentar ansehen
22.07.2011 10:22 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube der Hersteller wird mit allen Mitteln zu verhindern versuchen, dass die Marke genannt wird.

Wenn schon ein Dieb die Karre freiwillig zurückbringt...

[ nachträglich editiert von Jean_Luc_Picard ]
Kommentar ansehen
22.07.2011 11:44 Uhr von Dark_Itachi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Jean_Luc_Picard

Warum? Das kann eine strafrechtliche Strategie sein: Wenn der Täter das Fahrzeug ohnehin zurückbringen wollte, entfällt die Strafbarkeit wegen Diebstahl und stattdessen kann er nur wegen rechtswidriger Gebrauchsanmaßung eines Fahrzeuges verurteilt werden (§ 248b)....was weniger Strafe bedeutet ;-)
Kommentar ansehen
22.07.2011 18:33 Uhr von Strassenmeister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
.... war bestimmt ein Montagsauto!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus
Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?