21.07.11 13:17 Uhr
 405
 

Produzent der "Harry Potter"-Filme schenkt J.K. Rowling millionenschweres Armband

Mit einem geschätzten Vermögen von 530 Millionen Britischer Pfund, ist die "Harry Potter"-Autorin J.K. Rowling schon um 230 Millionen reicher als die britische Queen. Nun scheint sie ihr auch in Sachen Kronjuwelen Konkurrenz zu machen.

Der Chef von Warner Brothers und Produzent der "Harry Potter"-Filme, Barry Meyer, hat der Autorin einen antiken Armreifen geschenkt, der 40 Diamanten enthält und einige Millionen wert sein soll.

J.K. Rowling, die früher eine mittellose Alleinerziehende war, bedankte sich für das überaus großzügige Geschenk, wolle aber das Schmuckstück erst tragen, wenn es versichert ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hollywood, Harry Potter, Produzent, Armband, J.K. Rowling
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wird bei den "Harry Potter"-Fortsetzungen dabei sein
J.K. Rowling plant fünf "Fantastic Beasts"-Filme und wird Drehbuchautorin
"Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe würde gerne James-Bond-Bösewicht spielen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2011 13:21 Uhr von ZzaiH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
warner brothers: hat sich ja auch ne goldene nase an harry potter verdient - allein durch die filme haben die gut 4-5 MRD $ gemacht
insgesamt würde ich mit dem ganzen franchise-kram so auf den gewinn von warner bei 10-15 MRD $ rechnen
da ist dieses armreifchen schnell mal aus der portokasse bezahlt...
Kommentar ansehen
21.07.2011 14:18 Uhr von Galerius
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Die: Reichen werden reicher..
Kommentar ansehen
21.07.2011 17:57 Uhr von vorhaengeschloss
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Galerius: Sozialneid?
Kommentar ansehen
21.07.2011 19:50 Uhr von Phyra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gute buecher zu schreiben ist auch cniht gerade leicht, und wenn die verfilmungen gut gemacht wurden und sich verkaufen, warum sollte die person dann kein geld dafuer bekommen?
Im gegensatz von einem großteil der anderen großverdiener entscheiden gerade bei autoren die menschen, welche die buecher lesen, ob diese reich werden oder nicht.
Kommentar ansehen
26.07.2011 08:52 Uhr von Azureon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei ihr kann man ansich net neidisch sein. Sie hat aus einfachen Mitteln ein Imperium geschaffen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wird bei den "Harry Potter"-Fortsetzungen dabei sein
J.K. Rowling plant fünf "Fantastic Beasts"-Filme und wird Drehbuchautorin
"Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe würde gerne James-Bond-Bösewicht spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?