21.07.11 12:12 Uhr
 2.136
 

Forschung: Erstes künstliches neuronales Netzwerk aus DNA hergestellt

Wissenschaftler des California Institute of Technology (Caltech) berichten über den ersten gelungenen Versuch, genetische Substanzen als künstliches neuronales Netzwerk zu verwenden.

Im Gegensatz zu anderen Experimenten basiert ihre Forschung also nicht auf Siliziumchips und elektronischen Schaltkreisen, sondern auf interagierenden DNA-Molekülen. Sie seien in der Lage, sich an bestimmte Informationen zu "erinnern".

Lulu Qian, Bioingenieur und federführender Autor der Studie, erklärt: "Anstatt von einem physisch verbundenen Netzwerk neuronaler Zellen auszugehen, stellten wir uns die Frage, ob auch eine Suppe wechselwirksamer Moleküle gehirnähnliches Verhalten zeigen kann". Die Antwort hierauf sei positiv gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AllesReinerZufall
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Wissenschaft, Netzwerk, DNA, Zelle, Nervensystem
Quelle: media.caltech.edu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2011 12:26 Uhr von jpanse
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Gibts schon: "stellten wir uns die Frage, ob auch eine Suppe wechselwirksamer Moleküle gehirnähnliches Verhalten zeigen kann"

Lauf mal durch die Fußgängerzone ;)
Kommentar ansehen
21.07.2011 12:39 Uhr von mokzumquadrat
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
hätte gern ein wenig mehr gewusst.
an welche art informationen, können sie sich erinnern, und wie?
Kommentar ansehen
21.07.2011 12:58 Uhr von K.T.M.
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
false friend: "...nicht auf Silikonchips und..."

silicon = Silizium
silicone = Silikon
Kommentar ansehen
21.07.2011 13:02 Uhr von Böhser ArgoN
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
I Robot? Seh ich das nur falsch, oder ist das sozusagen der Vorläufer davon?
Aber klingt sehr spannend.
Gute News +
Kommentar ansehen
21.07.2011 13:08 Uhr von Earaendil
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
gute news bald haben wir alle unseren eigenen data :)
Kommentar ansehen
21.07.2011 13:35 Uhr von Anlex
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Wechselwirksam? Unsinn! Es sollte WECHSELWIRKEND heißen...

Hast du dein Englisch aus der 8. Klasse oder was?
Kommentar ansehen
21.07.2011 13:38 Uhr von Leeson
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
neuronales Netzwerk: Man weiß ja immer noch nicht wie das Gehirn genau funktioniert und wodurch das Bewusstsein entsteht.
Wenn man nun ein neuronales Netzwerk erzeugt,
kann es dann sein, dass sich in irgendeiner Weise hier auch
ein Bewusstsein bildet?
Dann muss man von Intelligenz und Leben reden
und die Forschung wird schwierig :)
Kommentar ansehen
21.07.2011 13:49 Uhr von AllesReinerZufall
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
anlex: wenn man keine ahnung hat..
Kommentar ansehen
21.07.2011 17:11 Uhr von Goetterbote
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soll ich dir den Track speichern in der Suppe?

Oder wird das die Buchstabensuppe 2.0?
Kommentar ansehen
22.07.2011 00:29 Uhr von cheetah181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hier die Funktionsweise:
http://www.youtube.com/...

Ist langsamer als normale Schaltkreise, aber für manche Zwecke sicher sehr nützlich.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?