21.07.11 07:06 Uhr
 3.879
 

USA: Unternehmer verliert in kurzer Zeit den Sohn und danach die Partnerin

Das Leben des aus San Diego stammenden Pharma-Unternehmers Jonah Shacknai hat sich innerhalb von nur zwei Tagen radikal geändert. Er lebt in einer großen Villa. Mit ihm zusammen lebte sein Sohn aus erster Ehe und seine neue Partnerin.

Doch am Wochenende musste der Millionär einen harten Schicksalsschlag hinnehmen. Sein Sohn stürzte die Treppe im Eingangsbereich der Villa herunter und verstarb später im Krankenhaus. Nach dem Tod des Jungen gab er gemeinsam mit seiner Ex-Frau, zu der er ein gutes Verhältnis hat, ein Statement ab.

Nur wenige Stunden danach fand der Bruder des Unternehmers dessen Lebensgefährtin nackt und erhängt auf dem Balkon des Hauses. Er schnitt die Schlinge um den Hals ab und versuchte, sie wiederzubeleben. Doch es war zu spät. Die Frau war an Händen und Füßen gefesselt. Die Polizei schließt Suizid trotzdem nicht aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Sohn, Zeit, Partner, Unternehmer
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2011 07:44 Uhr von GrownupLawolf
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Ach: du Scheiße.
Kommentar ansehen
21.07.2011 08:00 Uhr von Wompatz
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Beileid sowas wünscht man seinem ärgsten Feind nicht.
Hoffentlich hat er neben den Millionen auch Freunde, die ihn jetzt stützen..
Kommentar ansehen
21.07.2011 08:18 Uhr von HartzFear
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
An Händen und Füßen gefesselt, und dann Suizid? Wie soll das denn funktionieren.

Zur News: Wirklich bitter...
Kommentar ansehen
21.07.2011 08:35 Uhr von Erdnuss
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@HartzFear: Deswegen steht da wohl auch: schließt Suizid TROTZDEM nicht aus
Kommentar ansehen
21.07.2011 08:52 Uhr von tutnix
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@HartzFear: gehen tut das schon, nur macht das eigentlich keinen sinn. wenn man schon sterben will, macht man sich das nicht unnötig schwer wie in dem fall.
Kommentar ansehen
21.07.2011 09:14 Uhr von LordVeggie
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Villas: Man sollte Villas verbieten! Sie stellen viel zu viele Gefahren dar...
Kommentar ansehen
21.07.2011 09:24 Uhr von daiakuma
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
oah poor guy...
der zieht das Unglück wohl magisch an, hm? :-o
Die Story würd ich gern weiter verfolgen...
Kommentar ansehen
21.07.2011 09:26 Uhr von Cuddly
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Manche: werden doch echt vom Leben niedergeprügelt. Wirklich tragisch... Nur warum sollte ich mich nackt und gefesselt erhängen?? Merkwürdig...
Kommentar ansehen
21.07.2011 09:48 Uhr von Ausland
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: würde mich nicht wundern, wenn wir später irgendwann mal lesen, dass der Ehemann seine Hände im Spiel hatte...

90% sind domestic (habe ich irgendwie gelesen)
Kommentar ansehen
21.07.2011 10:02 Uhr von Peitschendoc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal ganz ehrlich welcher Selbstmörder fesselt sich Hände und Füße um sich anschließend nackt aufzuhängen?
Kommentar ansehen
21.07.2011 10:38 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
oh man: der Mann hat mein Beileid... so etwas wünsche ich niemanden...

@Peitschendoc das hab ich mich auch gefragt vor allem sehr unlogisch sich noch die Arbeit zu machen wenn man eh nur vom Balkon hüpfen muss mit der Schlinge um den Hals.

Also wenn das Selbstmord war dann fress ich nen Besen.
Kommentar ansehen
21.07.2011 11:17 Uhr von nightfly85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mann tut mir leid, er ist aber lange kein Einzelfall. Etwas ähnliches habe ich auch schon mal gehört.
Kommentar ansehen
21.07.2011 12:33 Uhr von hboeger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaubwürdig: Autor und Quelle sagen alles !
Kommentar ansehen
21.07.2011 13:13 Uhr von Anal-phabet
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
evt. eventuell wollte die frau auch, dass es aussieht wie mord um ihre "feige" tat des selbstmordes zu "vertuschen"?

naja wir sind hier nicht bei irgendeinem kriminalamt und überlassen die spekulationen mal den profis.

zur story an sich:
es ist sehr tragisch, na klar, aber sowas passiert auch jeden tag bei nicht-millionären / armen / indern / chinesen / afrikanern usw! und diese leute bekommen keine news!
wenn ich nun mein beileid ausdrücken würde, wäre es heuchelei - aber 4 sekunden inne gehalten habe ich trotzdem für diesen mann - arme sau!
Kommentar ansehen
21.07.2011 13:38 Uhr von Lykantroph
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mhm... soso. Erst "fällt" der Sohne die Treppe runter, und dann erhängt sich die Frau nachdem sie sich selbst fesselt.

Als Polizist würde ich da auch ganz klar auf Zufall und Suizid tippen und keinesfalls Recherchieren, in welchen Kreisen sich der Unternehmer so bewegt und wen er evtl zum Feind haben könnte.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?