21.07.11 10:20 Uhr
 107
 

Börse: Alles wird gut - der DAX im Widerspruch

Der DAX steht aktuell im Widerspruch zwischen mittel- und langfristigen Ansichten. Die europäische Schuldenkrise sorgt dafür, dass der Aktienmarkt und die Anleihen zur Zeit eine Unvorhersagbarkeit besitzen, wie nur selten zuvor.

Die Umfragen, die marketVote regelmäßig durchführt, haben folgendes Bild ergeben: Die Marktstimmung am deutschen Aktienmarkt ist mittelfristig, d.h. auf Sicht von drei Monaten, als vorsichtig zu bezeichnen. Pessimisten und Optimisten sind je zur Hälfte am Markt.

Die Diskrepanz zwischen kurzfristigen negativen Prognosen und langfristig positiven Erwartungen für den deutschen Aktienmarkt könnte ein Hinweis darauf sein, dass sich der Markt in einem Ungleichgewicht befindet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ypek
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Krise, Börse, DAX, Kurs, Widerspruch
Quelle: www.marketvote.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?