20.07.11 15:35 Uhr
 279
 

Köln: Unbekannter Räuber schlägt Personen am Geldautomaten nieder

Am Sonntag und Montag hat ein unbekannter Täter in Köln mehrfach Personen am Geldautomaten niedergeschlagen und beraubt. Der Dieb versuchte es mit Gewalt und Dreistigkeit. Wenn jemand Geld am Bankautomat abhob, betrat der Dieb den Raum, warf die Person zur Seite und nahm das Geld.

In Rondorf wurde am Sonntag der Unbekannte von einer Überwachungskamera erfasst. Am Montag machte er dann in in der Kölner Innenstadt und in Meschenich weiter. Um 14:40 Uhr beraubte der Mann eine 35-Jährige an der Riehler Straße und flüchtete in die U-Bahn-Station Ebertplatz.

Ein paar Stunden später wurde eine 28-Jährige in Meschenich Tatopfer. Der Gesuchte ist ungefähr 35 Jahre alt, 1,85 Meter groß und kräftig gebaut. Bei einer Tat wurde er in einem weißen Fahrzeug mit Euskirchener Kennzeichen gesehen.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Räuber, Unbekannter, Geldautomat, Übefall
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2011 15:35 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kennt wer diesen miesen Automaten-Schubser?

Wenn ja, Hinweise unter der Telefonnummer 0221 - 229-0 abliefern.

Die Szenen stell ich mir allerdings ziemlich komisch vor. Der Automat rattert und plötzlich kommt der Typ rein und schmeißt die Frau einfach beiseite.
Kommentar ansehen
20.07.2011 21:44 Uhr von Kati_Lysator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum noch die Automaten manipulieren. Einfach Opfer zur Seite schubsen, Geld nehmen, sich bedanken und abhauen.
Hoffentlich wird das keine neue Masche. Nicht nur das ich jeden Automaten vorher ansehe, jetzt muss ich auch noch auf solche Schubser achten. Also nur noch kleine Beträge abheben oder wie. Ach alles Mist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?