20.07.11 13:26 Uhr
 260
 

Hacker stellen 45.000 Kundendaten der Rewe-Sammelbörse ins Internet

Hacker haben sich derzeit Zugriff auf Kundendaten der Sammelbilder Tauschbörse beschafft (ShortNews berichtet), und dort Daten gestohlen. Bisher war aber unklar, ob die Daten auch kopiert worden waren.

Nun sind viele der Daten ins Internet gestellt worden. Dazu sagte ein Rewe-Sprecher: "Es wurde gestern eine signifikant hohe Anzahl unserer Daten ins Netz gestellt".

Es handelt sich dabei um 45.000 Kundendaten mit E-Mailadressen und Passwörtern. Die Betroffenen müssen jetzt mit Spamnachrichten rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: penelope3582
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Hacker, Spam, Kundendaten, Rewe, Sammelbild
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots