20.07.11 13:13 Uhr
 262
 

Salzgitter: Priester hielt sich nicht an ein Kontaktverbot zu Kindern

Im Jahr 2006 wurde einem 46-jähriger Priester vom Bistum Salzgitter verboten, sich einem Jungen zu nähern. Dieses Verbot entstand durch die Bitten der Eltern.

Jetzt kurz vor seiner Festnahme wegen dem Verdacht des sexuellen Missbrauchs, hielt er sich nicht mehr daran und näherte sich dem Jungen.

Der Geistliche hat inzwischen gestanden, dass er drei jungen missbraucht hatte.


WebReporter: penelope3582
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Verbot, Priester, Sexueller Missbrauch, Katholische Kirche, Salzgitter
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen
Sexueller Missbrauch: Turn-Olympiasiegerin McKayla Maroney verklagt US-Verband

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2011 15:41 Uhr von HydrogenSZ
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ist in Salzgitter passiert aber er gehört dem Bistum Hildesheim an. Ich weiß das , weil ich aus Salzgitter komme und nur einige hunderte Meter von der Kirche wegwohne.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen
Sexueller Missbrauch: Turn-Olympiasiegerin McKayla Maroney verklagt US-Verband


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?