20.07.11 11:32 Uhr
 268
 

Partenstein: Glasbehälter mit hochgiftigem Quecksilber abhanden gekommen

Ein Glasgefäß, dessen Inhalt aus hochgiftigem Quecksilber bestand, ist in einem Papierverarbeitungsunternehmen abhanden gekommen.

Nach Angaben der Polizei, gibt es noch keine Anhaltspunkte, wer das Behältnis mit dem gefährlichen Inhalt in der letzten Woche mitgenommen hat.

Mutmaßungen zufolge, könnten Kinder die auf dem Gelände der Firma spielten, das Quecksilber entwendet haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Diebstahl, Fabrik, Quecksilber, Gefäß
Quelle: regionales.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schwere seelische Abartigkeit": Beate Zschäpes Anwalt sieht Schuldunfähigkeit
Fall Maria L. in Freiburg: Anklage wegen Mordes erhoben
Psychiater, der 13-Jährige missbrauchte, hält Haftstrafe für zu hoch: Revision

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2011 11:39 Uhr von bono2k1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wthat The Eff? "Mutmaßungen zufolge, könnten Kinder die auf dem Gelände der Firma spielten, das Quecksilber entwendet haben"

Wem kommt dieser Satz noch seltsam vor...Da scheint Sicherheit ja wirklich grossgeschrieben zu werden...
Kommentar ansehen
20.07.2011 12:09 Uhr von atrocity
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Glasbehälter mit Quecksilber": "Glasbehälter mit Quecksilber" ... nach der Beschreibung könnte auch ein altes Quecksilber Thermometer oder ne Energiesparlampe abhanden gekommen sein. Beides Glasgefäße mit Quecksilber ;-)
Kommentar ansehen
20.07.2011 13:52 Uhr von sesh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jaja "hochgiftig" m(: Selbstverständlich ist Quecksilber NICHT hochgiftig.

es gilt als "giftig" bis "sehr giftig" wobei das auch nur dann gilt, wenn man die Quecksilberdämpfe einatmet. Ansonsten kann da nicht viel passieren.
Und im Körper ist elementares Quecksilber auch nicht giftig, giftig sind vor Allem organische Quecksilberverbindungen.
Kommentar ansehen
20.07.2011 14:10 Uhr von custodios.vigilantes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wie sesh schon sagte: Quecksilber ist keineswegs hochgiftig sondern giftig:

http://de.wikipedia.org/...

http://de.wikipedia.org/...

Gefährlich ist es wenn an die Dämpfe einatmet.

Wenn es dort wirklich in grossen Mengen unverschlossen herum stand, ist das grob fahrlässig. Solche Substanzen gehören in einen verschlossenen "Giftschrank".

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schwere seelische Abartigkeit": Beate Zschäpes Anwalt sieht Schuldunfähigkeit
Madeira: Missratene Skulptur von Cristiano Ronaldo sorgt für Häme
Fußball: US-Reporter fragt Schweinsteiger, ob er mit Chicago nun die WM gewinnt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?