20.07.11 10:09 Uhr
 4.797
 

28 Banken entscheiden über Zusammenbruch der Weltwirtschaft

Laut Aufsehern von 28 verschiedenen Banken auf der ganze Welt, könnte ein Zusammenbruch einer einzelnen dieser auserwählten Banken bereits das ganze Finanzsystem entscheidend negativ beeinflussen. Die Namen der Institute wurden nicht veröffentlichen.

Der Basler Ausschuss und der Finanzstabilitätsrat (FSB) wollen daher einen Eigenkapitalaufschlag dieser Banken erreichen, um sie daran zu hindern mehr Machteinfluss zu erlangen oder ganz einfach unbedachte Risiken einzugehen. Auch die G-20-Staaten werden sich bei ihrem nächsten Treffen dem annehmen.

Diese Banken sind in 17 Ländern vorzufinden und wurden aus 73 Instituten ausgewählt. Eine der Banken wurde als systemrelevant bezeichnet, obwohl sie nicht in der Liste enthalten war. Nun soll jährlich geprüft werden, welche Bank weiterhin in der Liste bleibt oder wieder herausgenommen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PunkaDillyCircus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, System, Zusammenbruch, Weltwirtschaft, Stabilität, Relevanz
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2011 10:09 Uhr von PunkaDillyCircus
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ganz interessantes Konzept, dass man da erstellt hat. Bei der derzeitigen wirtschaftlichen Situation sicherlich auch nicht ganz unwichtig. Allerdings kann man sich auch als Durchschnittsbürger sicher ein Bild davon machen, ohne das man die Namen weiß, denn ich denke die Banken sind nicht umsonst systemrelevant. Ich hoffe diese Liste hilft unserer Wirtschaft wirklich weiter.

Und entschuldigt den Schreibfehler es heißt natürlich veröffentlicht und nicht veröffentlichen.

[ nachträglich editiert von PunkaDillyCircus ]
Kommentar ansehen
20.07.2011 11:20 Uhr von almoehi
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
@kanzlerin: Das " notleidend " gefällt mir immer wieder :-D
Kommentar ansehen
20.07.2011 11:40 Uhr von JesusSchmidt
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
uih! zur abwechselung mal ein guter beitrag von kanzlerin. dass ich das noch erleben darf... :-)

diese banken-unfug nervt allmählich. eine bank ist ein ganz normales unternehmen. was passiert, wenn ein ganz normales unternehmen pleite geht? es gibt ein paar arbeitslose mehr. wenn banken tatsächlich "systenrelevant" wären, müssten sie verstaatlicht werden. es gibt dazu keine legitime alternative.

letztlich sind solche meldungen nur eine art vorbereitung für bettelei. lasst die pleitebanken doch einfach sterben! wer sich verzockt, hat pech gehabt.
Kommentar ansehen
20.07.2011 13:08 Uhr von kochtopf1
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Hallo KanzlerinWir: sind doch eh schon eine GMBH Eingetragen in Frankfurt Amtsgericht. Googeln ist mein Ernst
Kommentar ansehen
20.07.2011 13:24 Uhr von nexuscrawler
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
..also das ist nicht wirklich neu, aber es ist interessant, dass diese Art Nachrichten keine grösseren Auswirkungen haben, als ein paar Kommentare in einem I-net threat!

Guckt euch die Dokus

"Zeitgeist" (vorsicht, sehr polemisch, aber in den Informationen korrekt)
und "Der Geist des Geldes" an!

Das ist eine ganz böse Geschichte aus der wir wahrscheinlich nicht mit einem blauen Auge rauskommen!
Kommentar ansehen
20.07.2011 13:26 Uhr von bokuliztikz
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@kanzlerin: Deutschland ist eine GmbH und was steht auf deinem Ausweis, du bist das Personal.
Das Finanzsystem ist ein System mit Ablaufdatum.
Was zurückbleibt ist eine verchuldete Welt! Was sind Schulden? Man kann kein Geld bezahlen. Was ist Geld? Eine wertlose Erfindung in den Köpfen von Menschen.
Kommentar ansehen
20.07.2011 14:19 Uhr von readerlol
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
gott immer diese deutschland ist eine GmbH geschichte... und kein rechtslegitimer staat......... genau und personalausweis heißt so weils von personal kommt und nicht von personalien.... huch aber die österreicher haben auch einen personalausweis und sind ein rechtslegitimer staat. sorry aber zuviele fallen auf das rechte gebabbel rein wünscht euch doch das dritte reich zurück
Kommentar ansehen
20.07.2011 14:33 Uhr von custodios.vigilantes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN