20.07.11 08:35 Uhr
 27.233
 

Boxen: Wladimir Klitschko muss seinen normalen WBA-Titel wieder abgeben

Wladimir Klitschko gewann vor kurzem gegen David Haye und wurde damit unter anderem WBA-Superchampion. Die WBA hat nun entschieden, dass Klitschko seinen normalen Titel allerdings wieder abgeben muss.

Die WBA kürt einen Superchampion, wenn der normale WBA-Champion auch gleichzeitig Champion anderer großer Verbände wie WBC, IBF, WBO ist. Da die WBA glaubt, dass Wladimir aufgrund der vielen Titel mit den Titelverteidigungen nicht mehr nachkommt, wird sein normaler WBA-Titel für vakant erklärt.

Um diesen Titel werden jetzt Ruslan Chagaev und Alexander Povetkin am 27. August in Erfurt kämpfen. "Bei diesem Gewurstel blickt kein Mensch mehr durch. Das ist Geldmacherei", ärgert sich Jean-Marcel Nartz, Vorstandsmitglied des europäischen Verbandes EBU.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Titel, Boxen, Wladimir Klitschko, Aberkennung, WBA
Quelle: www.sportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Wladimir Klitschko verklagt Tyson Fury
Boxen: Wladimir Klitschko setzt Tyson Fury mit Adolf Hitler gleich
Boxen: Wladimir Klitschko will rassistischem Tyson Fury "Fresse polieren"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2011 08:50 Uhr von Win7
 
+95 | -8
 
ANZEIGEN
@kanzlerin: glaubst du selbst, was du da schreibst?

Die Boxverbände sind nur sauer, das die Klitschkos nun alle Titel haben und dabei sich auch noch selbst vermarkten.So verdienen sie nämlich weniger.
Kommentar ansehen
20.07.2011 09:13 Uhr von Showtime85
 
+45 | -3
 
ANZEIGEN
Die Klitschkos: sollten in kürzeren abständen kämpfen dann wirds auch interessanter.
verletzungen? Wofür werden die bezahlt?

Ich hät auch gerne 15 Runden Kämpfe wieder zurück.
Kommentar ansehen
20.07.2011 09:14 Uhr von grandmasterchef
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Lol, diese boxverbände: bzgl titelwirrwarr gibts hier einen guten bericht zu:

http://www.groundandpound.de/...
Kommentar ansehen
20.07.2011 09:40 Uhr von DerMaus
 
+50 | -4
 
ANZEIGEN
Is wie bei der Formel 1. Wenn einer zu schnell ist wird ihm halt der Motor gedrosselt. Bin mal gespannt wann gute Fußballmannschaften nur noch mit links schießen dürfen...
Kommentar ansehen
20.07.2011 09:41 Uhr von ottili
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Titel, Boxen, Wladimir Klitschko, Aberkennung, Da es keine Gegner mehr gibt, müssen andere als Dukatenesel
herhalten.
Kommentar ansehen
20.07.2011 10:45 Uhr von DarkBluesky
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Klitschko: Hat alle Titel, und würde sie auch verteidigen, aber wenn keiner sich Traut, kann er doch nix dafür. Ansonsten wartet er bis der Titel vergeben wird und verhaut ihn dann. Egal hauptsache McFit und Milchschnitte kohle machen und fertig.
Kommentar ansehen
20.07.2011 10:55 Uhr von JesusSchmidt
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
betrug oder reine dummheit? 1. zerbricht man sich nicht den kopf anderer leute. wenn klitschko die pflichtverteidigungen nicht schafft, wird der titel so oder so einkassiert. man vergibt ja auch nicht vorbeugend rote karten beim fussball, weil eine mannschafft sehr wahrscheinlich demnächst fouls begehen wird.

2. man kann in einem einzigen kampf für mehrere verbände antreten. das wird schon seit ewigkeiten praktiziert. normalerweise dürften die ranglisten sich auch nicht allzusehr unterscheiden, wenn es mit rechten dingen zugeht. es dürfte also nur zu unwesentlich mehr pflichtverteidigungen führen, wenn er den wba-titel hat.

3. schon an den namen chagaev und povetkin kann man sehen, wo der hase langläuft. 2 mittelmäßige boxer, die nie einen klitschko schlagen könnten...

"profi"-sport ist einfach nur schiebung. alles nicht viel echter als catchen.
Kommentar ansehen
20.07.2011 11:02 Uhr von nightfly85
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Diese ganzen Titel verwirren nur. Warum nicht einfach einen (oder max. zwei) Titel in den Ring werfen?
Kommentar ansehen
20.07.2011 11:07 Uhr von TeKILLA100101
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ nightfly85: ich denke jeder boxverband hat seine "eigenen" regeln... es bei dem einen wird ein niederschlag so gewertet bei dem anderen so.... usw... die punktezählung ist davon vielleicht auch betroffen. ausserdem glaube ich, dass die es schlichtweg besser vermarkten können, wenn es 4 oder 5 titel gibt, die irgendwer verteidigen muss. dass es jetzt eine person gibt, die alle titel hat ist denen deshalb ein dorn im auge..

irgendwann kommt wer, der den klitschko umhaut und dann siehts wieder anders aus, oder der hört irgendwann halt auf.
Kommentar ansehen
20.07.2011 12:21 Uhr von KKvin
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Erstens hat das die WBA nicht JETZT erst entschieden und zweitens haben die das schon gar nicht wegen der Klitschkos festgelegt.
Diese Super-Champion-Regelung gibt es schon länger. Das hat nichts damit zu tun, dass man gegen die Klitschkos "vorgehen" will oder sowas in der Art. Wladimir bleibt ja WBA-Champion. Der Titel wird ihm ja nicht abgenommen. Die wollen halt so einfach zusätzliche WM-Kämpfe veranstalten, eben - wie schon häufig erwähnt - um mehr Geld zu verdienen.
Natürlich ist das eine sinnlose Regel, aber ist nun mal so.
Vitali könnte ja dann gegen den Sieger aus Povetkin vs. Chagaev um den WBA-Titel boxen. Dann sind eben beide Klitschkos im selben Verband Weltmeister. :-D
Kommentar ansehen
20.07.2011 13:19 Uhr von grandmasterchef
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Bei der UFC sind die Titel mehr Wert. Ein Titel je gewichtsklasse. Fans kriegen (meist) Kämpfe die sie sehen wollen :)
Kommentar ansehen
20.07.2011 16:47 Uhr von regionalist
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin mal der Erste Crushial, ich hätte dich nicht hinter dieser Schlagzeile vermutet.

Eine News, die in den Schlagworten keine Begriffe aus dem Biologieunterricht hat - super !!

Bitte weiter so !
Man sieht ja auch an der Bewertung der News deutliche Unterschiede zu deinen sonstigen Beiträgen.

LG
Kommentar ansehen
20.07.2011 17:19 Uhr von Hanno63
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
es gibt das Problem des Bruderkampfes , der nie stattfinden darf Lt. der Klitschko´s.
Also im normalen Verlauf müssten aber beide mehrmals um diese Titel kämpfen, was den Kreis der möglichen Spitzenkämpfer einengt. Daher sucht man nun eine Ausweichmöglichkeit um die ganzen Kämpfe in gleicher gewohnter Reihenfolge bis zum Sieg , auf einer anderen Schiene (parallel) zu bekommen , denn da hängen Millionen von Zuschauern und TV-Übertragungsrechte und die Kämpfe selber in gewohnter Form , dran ,...alle wollen ja etwas sehen und dafür ja auch bezahlen.
Welche Gegner wären denn sonst jetzt noch möglich.???
Alle Meistertitel von Klitschko´s besetzt und nur wenige Gegner noch möglich.
Sehr eingeschränkt die Auswahl ,...
Jetzt sind wieder viele Kämpfe mit Spannung auf die möglichen Sieger möglich, eine weitere Linie der Kämpfer und wieder ein neuer Titelkampf an Ende und nicht nur die Klitschko´s alleine , welche ja niemals gegeneinander kämpfen wollen, was in der normalen Folge der Qualifikationen , ja einige Male passieren müsste.
Kommentar ansehen
20.07.2011 20:20 Uhr von neWoutsider
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
man man man: KKvin hat vollkommen recht. Die Regelung des WBA Superchampions wurde nicht erst jetzt aus dem Boden gestampft. Es ist vollkommen normal das die WBA den Titelträger des WBA Titels zum Superchampion macht wenn er auch Champion in einem der anderen Verbände ist. Soll heißen das Wladimir auch weiterhin WBA Weltmeister ist, aber halt den Gürtel nicht hat, sondern dieser von wem anders gewonnen werden kann. Das ist keine Aberkennung des Titels. ;)
Kommentar ansehen
20.07.2011 20:46 Uhr von greenkorea
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@grandmasterchief: Am Boden liegenden Menschen so lange auf den Kopf zu prügeln, bis sie bewusstlos werden oder aufgeben, ist kein Sport. Lächerlich, dass es bei diesen Kirmes-Schlägereien überhaupt soweit kommen konnte und es Titel gibt.
Kommentar ansehen
20.07.2011 21:27 Uhr von jasoistdas
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
boxen scheint aber nun wirklich ganz zu sterben. neben dem ganz miesen boxen drehen jetzt noch alle durch. macht doch was ihr wollt mit euren titeln.. einen würdigen weltmeister gibt es sowieso nicht.
Kommentar ansehen
21.07.2011 07:21 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Boxen = 1 Sport: sollte es auch nur 1= Titel geben!



FERTIG AUS BASTA!
Kommentar ansehen
21.07.2011 22:34 Uhr von matt287
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja so als ob Spanien jetzt den WM-Titel abgeben müsste weil sie die EM gewonnen haben. Oder noch besser Barcelona darf nicht international spielen, weil sie mit Meisterschaft und Pokal schon ausgelastet sind...
Kommentar ansehen
21.07.2011 23:16 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@greenkorea: wenn man keine ahnung hat: pst. nur weil dir bjj-techniken fremd sind. du bist keinen einzigen kampf vollständig gesehen...


aber so leute glauben ja auch das klitschko auf rtl gegen richtige gegner antritt (briggs nr 60 der weltrangliste) *augenroll*
Kommentar ansehen
23.07.2011 10:50 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viele Leute: glauben, das "Boxk(r)ämpfe" bei RTL wirklich echt sind, obwohl sie Bestandteil der Serie "Mitten im Leben", also Sripted Reality sind.

RTL eben!

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Wladimir Klitschko verklagt Tyson Fury
Boxen: Wladimir Klitschko setzt Tyson Fury mit Adolf Hitler gleich
Boxen: Wladimir Klitschko will rassistischem Tyson Fury "Fresse polieren"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?