20.07.11 06:28 Uhr
 2.771
 

USA: FBI nimmt 16 Mitglieder von "Anonymous" fest

Das FBI hat kürzlich 16 Hacker festgenommen. Dabei handelte es sich um Mitglieder der Gruppe "Anonymous".

Die US-Bundespolizei wirft den Mitgliedern vor, der Enthüllungsplattform Wikileaks geholfen zu haben.

Zudem habe es in Verbindung mit Wikileaks noch fünf weitere Festnahmen in den Niederlanden sowie in Großbritannien gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hacker, Festnahme, Mitglied, FBI, Anonymous
Quelle: www.bangkokpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2011 07:44 Uhr von Pilzsammler
 
+36 | -5
 
ANZEIGEN
USA: FBI nimmt 16 Mitglieder von "Anonymous" fest: Also haben sie willkürlich 16 Internet Benutzer festgenommen.
Kommentar ansehen
20.07.2011 08:03 Uhr von JesusSchmidt
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
wikileaks geholfen? das klingt für mich nicht direkt illegal.
na ja, faschistenland halt...
Kommentar ansehen
20.07.2011 08:17 Uhr von Wompatz
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@jesus wurde doch mal gesagt, dass wikileaks angeblich Verrat am Lande begehen würde, daher diese Scheiße...

Ich sag mal so, vorgeschobene Begründung, um ungebete Leute aus dem Weg zu schaffen, welche versuchen diesen ganzen Lügensumpf hoch zu nehmen...
Kommentar ansehen
20.07.2011 08:49 Uhr von MrDesperados
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Anonymous ist man :)

[ nachträglich editiert von MrDesperados ]
Kommentar ansehen
20.07.2011 09:08 Uhr von richardhelm
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das: gute alte, freie Amerika !
Kommentar ansehen
20.07.2011 09:16 Uhr von daiakuma
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich: so´n driss lese...

Uuuh, Seeeechzehn Mitglieder festgenommen, uuuuuuh!
...ich bin beeindruckt...NICHT! -.-

Deren kläglichen Versuche, Eindruck in der Szene zu schinden, indem man IRGENDJEMANDEN festnimmt, kotzt mich so langsam aber sicher echt an... *rolleyes*
Kommentar ansehen
20.07.2011 09:23 Uhr von PunkaDillyCircus
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Würd mich nicht wundern wenn das wieder mal ein Inside-Job war. Das FBI hat Anonymous sicher irgendwann mal aufgebaut um irgendwem zu schaden und Daten zu erlangen. Dann hatten die keinen Bock mehr auf die Bedienstetenarbeit und haben sich gegen die Amis gewendet. Wie immer halt :-D.
Kommentar ansehen
20.07.2011 09:31 Uhr von DerMaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Damm muss man konsequent auch jeden Politiker an die Wand stellen, denn das was die betreiben ist im Gegensatz zu dem was Anon macht tatsächlicher Landesverrat.
Kommentar ansehen
20.07.2011 09:54 Uhr von buzzbomb
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Na klar, alles unschuldige Opfer weil man die Jungs natürlich nicht zu fassen bekommen kann.
FBI und CIA haben natürlich nur Idioten beschäftigt die grade mal wissen wie man einen Computer einschaltet.
Anonymus sind natürlich nur "Freiheitskämpfer" für das Gute.

Die haben Daten gestohlen und Firmen sabotiert, da darf man sich nicht wundern wenn´s dann mal einen mit der groben Kelle gibt.

Es gibt viele Aktionen die ich unterstützen würde, oft aber schießen sie über das Ziel hinaus und verursachen nur Schaden und dann muss man halt damit rechnen das man dafür grade stehen muss.
So "Anonymus" wie sie denken sind sie dann wohl doch nicht.
Kommentar ansehen
20.07.2011 11:33 Uhr von lokoskillzZ
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@buzzbomb: thema verfehlt^^

bist sicher einer von denen die alles glauben was in der zeitung steht...
siehe medienkontrolle - gezielte propaganda
Kommentar ansehen
20.07.2011 13:23 Uhr von frederichards
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
JA, "Mitglieder von Anonymous": Aber Scientology ist eine Religion, genau!!!

In den USA zumindest...

Und Wikileaks zu helfen ist Verrat?

16 Bürger der USA unter fadenscheinigen Behauptungen der Freiheit zu berauben ist Verrat am Volk.
Kommentar ansehen
20.07.2011 14:29 Uhr von buzzbomb
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Warum: glauen eigendlich alle kleinen realitäsfernen Computerkiddies sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen?????????????

Ihr kennt also die Leute die festgenommen wurden alle persöhnlich und würdet für die natürlich die Hand ins Feuer legen weil ihr ja ganz genau wisst das sie unschuldig sind und das alles was euch nicht passt ja eh nur Lüge und Propaganda ist, genau wie 9/11 und die Mondlandung und hinter allem stecken die Illuminati, Ausserirdische.und natürlich böse US Regierungsbeamte.

Natürlich sollte man nicht alles glauben was einem vorgesetzt wird, trozdem darf darf man ruhig mal seinen Kopf benutzen und nicht alles glauben was einem dubiose Webseiten erzählen wollen.

Die Jungs haben Daten geklaut oder Server angegriffen und sind erwischt worden, und was ist daran so unglaublich das es für euch auf keinen Fall wahr sein kann????
Kommentar ansehen
20.07.2011 19:29 Uhr von wombie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
sch*-egal ob´s anonymous-penner waren: wenn´s hacker waren, sollen sie meinetwegen im knast verrotten. Einfach mal zu Schwerverbrechern stecken, dann loest sich das sicher von selbst bevor Prozesskosten anfallen.

Drecks pack.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?