19.07.11 23:06 Uhr
 310
 

Harsewinkel: Jugendlicher berührt Stromleitung und wird schwer verletzt

Ein 16 Jahre alter Jugendlicher ist in Harsewinkel auf einen 10 Meter hohen Strommast geklettert und hat sich bei einer Berührung der Stromleitung schwer verletzt.

Oben angekommen hatte er versucht, die Leitung mit einem Metallteil zu berühren, woraufhin er einen Stromschlag erlitt.

Da er nicht allein war, konnten seine anwesenden Freunde nach dem Unfall die Polizei alarmieren, die einen Rettungswagen rief. Derzeit ist der Jugendliche im Krankenhaus in Gütersloh.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wesie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Strom, Jugendlicher, Leitung, Mast
Quelle: www.haschcon.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben
Geldstrafe für Mutter von Nathalie Volk: Lehrerin schwänzte Dschungelcamp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2011 23:49 Uhr von nonotz
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
wie dumm muss man eigentlich sein?  
Kommentar ansehen
20.07.2011 00:00 Uhr von MBGucky
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@nonotz: Albert Einstein hat einmal gesagt:

"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher."
Kommentar ansehen
20.07.2011 00:01 Uhr von Markus_1989
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
was oder wer bringt einen dazu, den Verstand zu verlieren und ein Stromkabel mit einem leitfähigen Metall zu berühren?

Der sollte mal ein bisschen Nachhilfe in Physik bekommen...

Was für ein Idiot.. Was hat so ne Leitung an "ps" ? 300.000 Volt zu wie viel amper?
Kommentar ansehen
20.07.2011 00:10 Uhr von MBGucky
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Markus_1989: Die Ampere, die "die Leitung hat", sind irrelevant. Die Stromstärke (also die Ampere), die durch den Körper fließt, ist wesentlich relevanter (Das ist zwar nur bedingt richtig, aber lassen wir das bitte an dieser Stelle.). Diese wiederum errechnet sich aus dem elektrischen Widerstand (Ohm) des Körpers und der angelegten Spannung (Volt).



[ nachträglich editiert von MBGucky ]
Kommentar ansehen
20.07.2011 04:25 Uhr von KamalaKurt