19.07.11 22:17 Uhr
 5.666
 

USA: Sexueller Missbrauch wegen unabsichtlicher Berührung

Eine in den USA im Bundesstaat Phoenix lebende 61-jährige Frau wird der sexuellen Belästigung einer ihrer Mitarbeiterinnen beschuldigt.

Der zugrunde liegende Vorfall ereignete sich am Checkpoint eines Flughafens, wo die Beschuldigte wohl versehentlich den Oberkörper und so die Brust einer Mitarbeiterin berührte.

Sofort nach dem Zwischenfall wurde die Frau verhaftet und erst Freitag wieder aus der Untersuchungshaft entlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wesie
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Missbrauch, Sexueller Missbrauch, Belästigung, Absicht, Berührung
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2011 22:21 Uhr von Noseman
 
+69 | -3
 
ANZEIGEN
Rad ab: Ich werd nie in die Staaten fliegen. Vielleicht pupse ich ja mal in einem County, in dem darauf die Todesstrafe steht.
Kommentar ansehen
19.07.2011 23:05 Uhr von Der_Norweger123
 
+37 | -1
 
ANZEIGEN
Aha: Fluggäste reihenweise abgrappschen ist OK, aber eine Mitarbeiterin berühren ist strafbar?

Merke: der Täter ist eine Frau.
Kommentar ansehen
19.07.2011 23:09 Uhr von Der_Norweger123
 
+28 | -9
 
ANZEIGEN
Oder: Sie ist nur ne geldgierige schlampe die bei ein gerichtsverfahren Geld absahnen könnte. (verklagen)

her mit den minussen, bitte.
Kommentar ansehen
19.07.2011 23:19 Uhr von LoneZealot
 
+41 | -0
 
ANZEIGEN
Was verpasst? Bundesstaat Phoenix??

In dem Zusammenhang ist mir Phoenix nur als Hauptstadt des Staates Arizona, USA, bekannt.
Kommentar ansehen
19.07.2011 23:30 Uhr von hartex
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Die spinnen die Amis...
Kommentar ansehen
19.07.2011 23:37 Uhr von kingoftf
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hoffe: die Leute vermehren sich nicht weiter, so was ist ja total ekelig und unnatürlich.
Somit hätte die Evolution noch ne Chance, ihren Fehler mit der Besiedlung Amerikas auszumerzen.

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
20.07.2011 00:26 Uhr von mannibob
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die Amis haben einfach übertrieben einen weg -.-
Unzählige unnötige Gesetzte ( siehe hier http://www.unmoralische.de/... ) aber wirklich was sinnvolles kriegen die nicht auf die reihe ( irak, afghanistan, dicke ekliuge fette menschen )
Kommentar ansehen
20.07.2011 00:50 Uhr von Jack_Sparrow
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Wer lebt im Wald wo der Bambus steht...? Das ist ja wie bei Southpark.
Da hat der sexuelle Belästigungspanda ganze Arbeit geleistet.
Wenn mich jemand in einem überfüllten Bus anrempelt verklage ich ihn auch wegen sexueller Belästigung.
Kommentar ansehen
20.07.2011 01:32 Uhr von The_Outlaw
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat aus dem South Park-Film: ´´Dreckige widerwärtige Gewalt ist okay, solange niemand unflätige Schimpfwörter verwendet!(...)´´

Auf den Bereich Sexualität ausgebreitet deckt der Spruch das gesamte Grundprinzip der Vereinigten Staaten ab.
Kommentar ansehen
20.07.2011 03:03 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@hartex: nicht nur die Amis... hier bei uns kann doch auch jede kommen und behaupten du hast sie Sexuel belästigt..

ich meine StrausKahn soll in Frankreich der Prozess gemacht werden.

ich bitte dich, selbst wenn er sie belästigt hatte,

wie will man das 4 Jahre später beweisen Oo? das wäre schon unmöglich wenn er dabei noch Sex mit ihr gehabt haben soll aber sie geht ja nur so weit zu sagen er hat sie belästigt....

aber rein theoretisch scheint sie die verhandlung gewinnen zu können sonst würds kein verfahren geben... und er könnnte 10 Jahre knast bekommen,

das bekommen hier net ma Kinderschänder WTF...

Diese ganze Welt wird immer verrückter.


aber du hast recht, die Amys sind der Arsch des Eisberges.

Deren Justiz hat ja garkein Hand und Fuß mehr.

Kumpel von mir lebt da, der traut sich net ma 1 Meile zu schnell zu fahren weil es dann nur noch auf die Tagesform des Cops ankommt was mit dir passiert.

du bekommst für jeden scheiß Gefängnis. Du spuckst auf die Straße und die drücken dich schon gegens Auto.

Aus dem eins Freisten Land der Welt ist mitlerweile wirklich so ein Kontrollstaat alla Vendetta oder Equilibrium.

man fragt sich oft wieso wir hier net härter gegen Assis und verbrecher vorgehen,

aber man muss sich nur die USA anschaun um zu sehen dass unsere Justiz wohl aus deren fehlern lernen will, nur macht uns das net grad glücklicher.

Hat ein 18 Jähriger mal gegens Gesetz verstoßen,

kannste ihn wie in den USA halt für 10 Jahre oder sogar 15 einsperren, nur was dann, dort knüpft er kontakte, wird traumatisiert und kommt ohne Ausbildung und mit nem Eintrag in seine Akte dann irgendwann ausm Knast und kann sowieso nix anderes machen außer für Geld scheiße bauen.

Hier hofft man mit milderen Strafen und Sozialstunden vlt ne Resozialisierung zu erreichen...

naja in den USA kommt also irgendwann n 40 Jähriger Assi ohne zukunft ausm Knast der 2 Monate später sowieso wieder drin sitzt.

und bei uns darf halt n Jugendlicher Gewalttäter und Dieb frei rumm laufen und leute terrorisieren...
:S ach wir sind doch alle am arsch -.-..

vlt wär n Reboot wirklich mal angebracht....
Wirtschaft und Gesellschaft könnten von sowas nur profitieren,

vlt hat sie nächste generation dann mehr verstand, und schätzt mal Akademiker und hart Arbeitende Menschen wie bauarbeiter

statt versoffene B Promis und Musiker die dauerstoned sind und sowieso nur Playback spielen... ja das sind die Vorbilder unserer Jugend Oo... So n Fußballer ist reich und berühmt und alle wissen wer Messi ist... aber wie heißt der Typ der die Email erfunden hat? wer war alles am Kühlschrank beteiligt?
naja immerhin Steve Jobs... das Popsternchen kennt auch jeder :S

jaja ich würde mich über eine Gesellschaft in der Charakter und Leistung, wirkliche nützliche Leistung belohnt und geachtet werden, und Clowns wie im guten alten Mittelalter, halt nur Clowns sind die sonst nix konnten, auch wie welche behandelt werden und nicht eine gesamte Kultur beeinflussen.

schon wieder voll am Thema vorbei :O sorry
Kommentar ansehen
20.07.2011 05:15 Uhr von KamalaKurt
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich werde mir für News dieser Art die Antwort in ein Worddokument ablegen, damit ich nicht alles wieder frisch eintippen muss, denn die Antwort heißt immer - Die Amis sind mit Abstand das Land der grössten Deppen, die auch noch in der Politik mitwirken, --
Kommentar ansehen
20.07.2011 06:40 Uhr von gdi1965
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Laut Quelle: stammt die Angeklagte aus Japan. Noch irgendwelche Fragen?
Kommentar ansehen
20.07.2011 07:09 Uhr von weg_isser
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ gdi1965: Dann kann man der Flughafen-Mitarbeiterin sogar rassistische Motive unterstellen.

[ nachträglich editiert von weg_isser ]
Kommentar ansehen
20.07.2011 07:33 Uhr von Perisecor
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
War ja klar, dass die dummen Deutschen die Quelle nicht lesen und ihre Herrenrassenmentalität mit dem Beleidigen anderer Länder und deren Einwohner untermauern müssen;

"...die linke Brust der Mitarbeiterin "gedrückt" und sogar "gedreht" zu haben."

"Nach Angaben der örtlichen Polizei habe sie ihr "Verbrechen" bereits zugegeben."


Ja, im Unrechtsstaat USA darf man Frauen nicht einfach so an die Möpse packen. Ist schon gemein, ich weiß.


Nicht überraschend, dass gerade die Intelligenzelite in Form von KamalaKurt, mannibob und SchlaustesHuhnWoGibt hier auflaufen.


"wenn immer solche extrem seltsamen Vorfälle gemeldet werden. "

Na zum Glück gibt es in Deutschland keine extremen Vorfälle. Hier geht immer alles seinen geordneten Gang. Ausnahmslos...

Edit:
Die Quelle der Quelle spricht auch nicht von versehentlich. Die News hier ist also nicht nur unvollständig, sondern auch (bewusst?) falsch.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
20.07.2011 08:07 Uhr von KamalaKurt
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor wann geht es in deinen Dickschädel entlich mal hinein, dass ich auf die mir hier gebotene news einen Kommentar abgebe und ich auch nicht gezwungen bin die Quelle zu lesen.

Wenn der Autor der News mit seinen eigenen Worten den Inhalt der Wuelle nicht wahrheitsgemäß rüberbringen kann, dann ist das nicht meine sache. Ich bete dafür, dass du das jetzt kappiert hast.
Kommentar ansehen
20.07.2011 08:08 Uhr von mr_shneeply
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
juhu.. wieder eine Amibashing News: Hier ist Rassismus noch erlaubt.. hier fühlen sich alle wohl.
Würde man auf News aus anderen Ländern der Erde mit derartigen Kommentaren reagieren, wären gleich wieder die selbsternannten Nazijäger da, gegen Amis ist das aber okay.

Gibt es den "guten" Rassismus wirklich?
Kommentar ansehen
20.07.2011 08:17 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schlagzeile is mist: ich dachte, jemand wäre missbraucht worden, nachdem er jemand anderen berührt hat.
Kommentar ansehen
20.07.2011 08:23 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@mr_shneeply: weisst du nicht, was rassimus ist? informier dich mal...
Kommentar ansehen
20.07.2011 08:41 Uhr von Perisecor
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ KamalaKurt: Spannende Aussage für jemanden, der pauschal 311 Millionen Menschen für Deppen hält.

Aber nein, ich "kappiere" nicht, wie ausgerechnet du, der in jeder News mit seinen Kommentaren völlig daneben liegt, andere als Deppen bezeichnen kann.

@ JesusSchmidt

"weisst du nicht, was rassimus ist? informier dich mal... "

Der UN Definition nach hat er recht. Du kannst dich ja mit KamalaKurt zusammentun, vielleicht ergibt ja 2x Blödsinn Sinn.
Kommentar ansehen
20.07.2011 09:11 Uhr von mr_shneeply
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: Gegen welche Nationen wird das dann deiner Meinung nach als Rassismus deklariert und gegen welche Nationen nicht?

Erlaubte Nationen:
Deutschland
USA
Schweden
Dänemark
Holland
Schweiz
England
Österreich
etc.

Wie sieht dann die andere Liste aus, und warum?

Informier mich mal.. du hast ja offensichtlich Ahnung.
Kommentar ansehen
20.07.2011 09:51 Uhr von weg_isser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Perisecor: Wenn die Quele und die News hier sich inhaltlich unterscheiden und somit die Tatsachen verändern, ist das nicht unsere Schuld, sondern es liegt an der Inkompetenz des Autors, der die News nicht wahrheitsgemäß wiedergeben/zusammengefasst hat.

Also kannst du dir deine Hetze gegen die Schreiber der Kommentare sparen und solltest lieber den Autor rügen.
Kommentar ansehen
20.07.2011 11:15 Uhr von Baran
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
USA: ein abgef..tes Land.... mehr muss man dazu nicht sagen!!
Kommentar ansehen
20.07.2011 12:08 Uhr von mr_shneeply
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Baran: schonmal da gewesen?

USA ist an manchen Stellen ein außerordentlich schönes Land.
Utah, Colorado oder Wyoming bieten für das Auge eine ganze Menge.
Auch der Großteil der Leute ist sehr offen und freundlich.

Ich halte es für übereilt sich nur anhand der verzerrten News ein derart negatives Bild zu machen.

Über den Kamm scheren ist nunmal über den Kamm scheren.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?