19.07.11 16:29 Uhr
 170
 

Bis 2015 muss Plan für deutsches Endlager stehen

Bis 2015 muss Deutschland eine Antwort darauf geben, wie und wo es in Zukunft seinen atomaren Müll lagern will. Das verlangt eine EU-Richtlinie zu Endlagern, die für alle 14 Ländern innerhalb der EU gilt, die Atomenergie produzieren.

Es ist den Regierungen überlassen, wo sie die Endlager einrichten. Auch die Möglichkeit einer Zusammenarbeit zwischen mehreren Länder ist möglich. Ein deutsches Endlager müsste also nicht zwingend unter deutschem Boden sein.

Der EU-Kommissar für Energie Günther Oettinger kritisiert die Debatten, die seit Jahren um Orte wie Gorleben kreisen. "In Deutschland, aber auch anderswo, wird dieses Problem wie ein Wanderpokal von Regierung zu Regierung weitergegeben. Aber niemand kommt einer Lösung näher", sagte der Politiker.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rgh23
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Energie, Atommüll, Günther Oettinger, Endlager, EU-Richtlinie
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Kommissar Günther Oettinger flog mit kremlnahem Lobbyisten in Privatjet mit
EU-Kommissar: Günther Oettinger entschuldigt sich für "Schlitzaugen"-Rede
EU-Kommissar Günther Oettinger entschuldigt sich für "Schlitzaugen"-Aussage