19.07.11 12:27 Uhr
 449
 

Griff an 20.000-Volt-Kabel: Kupferdieb außer Lebensgefahr - 20.000 Euro Schaden

Nach einem Stromausfall am vergangenen Wochenende im saarländischen Homburg, der durch einen Kupferdieb ausgelöst wurde (ShortNews berichtete), ist der 38-Jährige nun außer Lebensgefahr.

Der Mann wollte auf einer Baustelle Kupfer stehlen und schnitt dabei mit einem Messer die Ummantelung eines Kabels auf. Da er auch die Isolierung zerstörte, durchflossen ihn 20.000 Volt eines Mittelspannungskabels. Der Mann liegt nun auf der Intensivstation und ist noch nicht ansprechbar.

Dass der Mann jedoch das Kupferkabel stehlen wollte, wurde inzwischen bestätigt. Der 38-Jährige ist der Polizei kein Unbekannter; er wurde bereits durch Rauschgift- und Verkehrsdelikte auffällig. Bei dem Ausfall und der Reparatur entstand ein Schaden von 15.000 bis 20.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsechode
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schaden, Kabel, Lebensgefahr, Griff, Volt
Quelle: www.newsecho.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2011 12:35 Uhr von Hansus
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@newsechode: "durchflossen ihn 20.000 Volt"

Spannung kann "an liegen" aber nicht durchfließen!!!
Kommentar ansehen
19.07.2011 19:51 Uhr von sesh
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Mal ne Frage: interessieren irgendwen die 20.000 Euro Sachschaden? Schließlich ging es hier um was wichtigeres.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?