19.07.11 12:14 Uhr
 572
 

KZ-Buchenwald: Das virtuelle Totenbuch soll um Fotos und Biografien erweitert werden

Das seit 2010 online gestellte Totenbuch des ehemaligen Konzentrationslagers Buchenwald soll um Fotos sowie auch um Biografien der Opfer erweitert werden.

Wie die Gedenkstätte Buchenwald am Dienstag in Weimar mitteilte, sollen Historiker Kurzbiografien der Opfer erarbeiten. Aber auch Angehörige sowie auch weitere Interessenten wurden zur Mitarbeit aufgerufen.

Das Totenbuch umfasst die Namen von 38.000 Menschen, die während der Nazi-Herrschaft in dem Konzentrationslager bei Weimar ums Leben kamen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Buch, KZ, Erweiterung, Buchenwald
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?