19.07.11 10:28 Uhr
 748
 

USA:Junge wird bei einer Beschneidung verstümmelt - Er erhält hohen Schadensersatz

In Los Angeles wurde vor acht Jahren bei einem Jungen kurz nachdem er auf der Welt war, eine Beschneidung durchgeführt.

Der Arzt benutzte eine Zange, um die Vorhaut abzuschneiden. Doch diese war defekt, sodass der Mediziner komplett das vordere Glied abschnitt.

Die Firma, welche die defekte Zange fabriziert hatte, wurde jetzt dazu verurteilt, 4,6 Millionen Dollar Schadensersatz an die Eltern des verstümmelten Jungen zu zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Junge, Schadensersatz, Beschneidung
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2011 10:28 Uhr von mcbeer
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Das tut ja schon beim Lesen der Nachricht weh. Hoffentlich wird der arme Junge irgendwann Mal seinen Penis normal benutzen können.
Kommentar ansehen
19.07.2011 10:33 Uhr von Bokaj
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Trägt der Arzt nicht auch eine Mitschuld?

Ich weiß ja nicht, wie so eine Zange aussieht und funktioniert, aber müsste man nicht bemerken, wenn mehr als nur die Vorhaut zwischen der Zange steckt?
Kommentar ansehen
19.07.2011 11:04 Uhr von Serverhorst32
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Die ELTERN gehören verklagt: Meiner Meinung nach gehören ALLE Eltern die ihre Kinder in irgendeiner Form beschneiden oder verstümmeln lassen inhaftiert.

Nur wegen einem dummen Aberglauben schon Babys zu beschneiden ist eine riesen Sauerei!
Kommentar ansehen
19.07.2011 11:13 Uhr von U.R.Wankers
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
es gibt medizinische Gründe für eine Beschneidung: zum Beispiel eine Vorhautverengung, also spart euch das Dummgelaber.
Kommentar ansehen
19.07.2011 11:21 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@ benjaminx: Dann zähl die Vorteile doch mal auf ?

Nur weil es sich bewährt hat weil wir Nackt auf Baumen rumgeschubbert habe muss das heute nichtmehr so sein.

"Laut einer australischen Untersuchung erkranken beschnittene Männer viel seltener an einem Peniskrebs als Unbeschnittene."

"Drei bedeutende Studien in Südafrika, Kenia und Uganda haben gezeigt, dass die Entfernung der Vorhaut das Ansteckungsrisiko bei heterosexuellem Verkehr für Männer um bis zu 60 Prozent senkt. "

http://www.n-tv.de/...
http://www.urologenportal.de/...

Die Frage ist ob man die Entscheidung den Eltern überlässt oder den Kindern wenn sie älter sind.
Kommentar ansehen
19.07.2011 11:43 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@benjminx: Und? Spielt man eben 5 gegen Willi. Aber ich merk schon. Keine Argumente.
Kommentar ansehen
19.07.2011 14:15 Uhr von Earaendil
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@serverhorst: da bin ich mal ausnahmsweise ganz deiner meinung.
sowas ist kindesmissbrauch,verstümmelung ..und vor allem:das kind kann ja granicht selbst entschieden,wie es seinen schniedelwutz gern hätte..
sowas sollte in der tat strafrechtlich verfolgt werden.

°°Drei bedeutende Studien in Südafrika, Kenia und Uganda haben gezeigt, dass die Entfernung der Vorhaut das Ansteckungsrisiko bei heterosexuellem Verkehr für Männer um bis zu 60 Prozent senkt. "
dir ist aber schon klar,dass das muslimische länder sind und somit die presse natürlich nur über solche studien berichtet etc..??

[ nachträglich editiert von Earaendil ]
Kommentar ansehen
19.07.2011 18:51 Uhr von humantraffic89
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ohne vorhaut: kein smegma :D

nein im ernst, ich weiß wie es mit und wie es ohne vorhaut ist. ohne ist schon geiler. sagen auch die frauen ;)

aber zum thema: welche summe ist denn schon angemessen für einen verstümmelten penis? das geld wär mir so egal. hoffe für ihn, dass es eine möglichkeit gibt, das wieder zu "reparieren"! stellt euch das mal vor.... das ist echt heftig!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?