19.07.11 10:25 Uhr
 327
 

Fußball: Ioannis Amanatidis verlässt Eintracht Frankfurt

Fußball-Zweitligist Eintracht Frankfurt und der griechische Angreifer Ioannis Amanatidis trennen sich. Auf die Vertragsauflösung einigten sich Verein und Spieler einen Tag vor dem Termin beim Arbeitsgericht, wo Amanatidis sein Recht auf eine Teilnahme beim Training der Profis durchsetzen wollte.

Der neue Trainer Armin Veh hatte für den Großverdiener (geschätztes Gehalt von drei Millionen Euro) keine Verwendung und versetzte ihn zur U23 der Eintracht. Amanatidis hatte aber nur einen Vertrag mit der Eintracht Fußball AG, während die U23 dem Verein Eintracht Frankfurt unterstellt ist.

Über Details der Einigung und eine vermutlich gezahlte Abfindung wurde nichts bekannt. Die Eintracht teile aber nun mit: "Eintracht Frankfurt dankt Ioannis Amanatidis für seine sportlichen Verdienste und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Verein, Eintracht Frankfurt, Ioannis Amanatidis
Quelle: www.spox.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eintracht Frankfurt steht im DFB-Pokalfinale
Fußball: Carlos Zambrano verlässt Eintracht Frankfurt
Fußball: Branimir Hrgota wechselt zu Eintracht Frankfurt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2011 10:25 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich, warum die Eintracht Verträge mit einem Jahresgehalt von drei Millionen macht und dann noch mit einer Gültigkeit auch für die 2. Liga.
Kommentar ansehen
19.07.2011 13:20 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also zuallererst mal: verdient Aman nur 2 Mio...!

2: gings bei seinem Abgang net ums Geld.

Ioannis sollte eigentlich noch 2 Jahre Fußballspielen und danach ins Management wechseln.

Es war schon alles abgesprochen und geplant.

er hat in Frankfurt bzw er baut gerade eine extre prozige Villa!

die soll wohl zwischen 2-3 Mio kosten, vlt sogar mehr. Oo Wenn die Leute richtung Frankfurt fahren heißts dann net mehr oh guck die Skyline, sondern oh guck Amas Haus!

Du baust keine Villa in ne Stadt die du schnell wieder verlässt. Er hat grad ne menge Geld verloren, das Ding wird er net zu dem Preis wieder los zu dem ers bauen wollt. bzw soll ers denn jetzt zu ende bauen?

;D das klügste was er machen kann ist zum FSV wechseln und da halt für 300-500.000 Spielen^^. dann bleibt alles wie gehabt.

naja ich kann ihn halt verstehen. du planst alles, baust schon n schloss, und dann sagt man dir du musst dich verpissen.

aber andererseits ist er auch selbst Schuld. Bissle viel Stunk gemacht dafür dass er seit 3 Jahren keine Leistung bringt. Hat doch in 3 Jahren gerade mal 30 Spiele gemacht.

nach dem8ten Spieltag ist er meistens schon kaputt, und spielt am ende der Saison noch 2 mit, oder dazwischen um festzustellen dass er bis zur nächsten ausfällt.

und als er meinte zur Rückrunde wieder fitt zu sein... haben ihn 2 Trainer nicht aufgestellt weil sie meinten er sei net fitt.

gegen Skibbe hat er noch angestunken und gesagt, der istn depp, ich bin fitt.

aber dann kam Daum, und meinte ne, meine Kautsch ist fitt aber net der Ama.

und der Bruchhagen hat davor den Aman auch noch in Schutz genommen und behauptet der sei fitt.

da stand er dann selbst mit herruntergelassenen Hosen da, als der Daum ihn net aufstellte.

Und zum Abschluss motzt der Aman dann auch noch rumm dass er ausbaden muss was der rest verbockt hat... :o lol...

da war der Druck dann vom restlichen Vorstand zu groß und Bruchhagen musste seinen ziehsohn rauswerfen.

das Aman so ausgerastet ist ist dann halt uch leicht verständlich.

Als Skibbe ihn net mehr aufstellt, und gehen wir mal davon aus Skibbe wäre noch 2 Jahre Trainer geblieben, wäre das ebenso das AUS von Amas Zukunftsplänen gewesen. daher hat er halt früh Stunk gegen den Trainer gemacht. Er wollte Skibbe los werden und das hat er ja dann auch geschafft.

nur leider hat ers sich dabei auch selbst versemmelt. ;D wenn man halt Sportinvalide ist sollte man vlt kleinlaut sein und einfach hoffen dass man direkt nen Arbeitsplatz in der AG bekommt, so wie der Preuß.

es tut mir ja echt leid für den Aman, dass der nach 6 Jahren eigentlich sogar damit geplant hat für immer hier zubleiben und dann sowas passiert :S aber er hätts halt locker angehen sollen. Dann hätt er halt 2 Jahre nur den Joker gemacht und wäre mit so 33 halt in den Ruhestand gegangen. ich meine danach machste deinen Trainerschein und kannst Trainer bei der Jugend und danach bei der Eintracht werden so wie Babbel. Oder du wirst Scout oder Vorstandsmitglied, da muss man ja wirklich nix können. :o

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eintracht Frankfurt steht im DFB-Pokalfinale
Fußball: Carlos Zambrano verlässt Eintracht Frankfurt
Fußball: Branimir Hrgota wechselt zu Eintracht Frankfurt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?