19.07.11 10:11 Uhr
 129
 

Urteil: Kambodscha und Thailand müssen Konfliktzone um Tempel räumen

Der Internationale Gerichtshof im niederländischen Den Haag hat am Montag angeordnet, dass sowohl Kambodscha als auch Thailand ihre Truppen aus dem umkämpften Grenzgebiet um den Preah Vihear-Tempel abziehen müssen.

Gerichtspräsident Hisashi Owada erklärte, dass beide Länder die Grenzen der demilitarisierten Zone um das Tempelgebiet verlassen und respektieren müssen. Außerdem sollen die Länder von weiteren Militäraktionen in dem Gebiet absehen.

Thailands Außenminister Kasit Piromya begrüßte die Entscheidung des Gerichts wohlwollend. Die Kämpfe um den Hindu-Tempel aus dem 11. Jahrhundert haben in den letzten Jahren mehrere Dutzend Menschenleben gefordert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Niederlande, Thailand, Tempel, Kambodscha
Quelle: www.rnw.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?