19.07.11 10:11 Uhr
 126
 

Urteil: Kambodscha und Thailand müssen Konfliktzone um Tempel räumen

Der Internationale Gerichtshof im niederländischen Den Haag hat am Montag angeordnet, dass sowohl Kambodscha als auch Thailand ihre Truppen aus dem umkämpften Grenzgebiet um den Preah Vihear-Tempel abziehen müssen.

Gerichtspräsident Hisashi Owada erklärte, dass beide Länder die Grenzen der demilitarisierten Zone um das Tempelgebiet verlassen und respektieren müssen. Außerdem sollen die Länder von weiteren Militäraktionen in dem Gebiet absehen.

Thailands Außenminister Kasit Piromya begrüßte die Entscheidung des Gerichts wohlwollend. Die Kämpfe um den Hindu-Tempel aus dem 11. Jahrhundert haben in den letzten Jahren mehrere Dutzend Menschenleben gefordert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Niederlande, Thailand, Tempel, Kambodscha
Quelle: www.rnw.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben
Geldstrafe für Mutter von Nathalie Volk: Lehrerin schwänzte Dschungelcamp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madonna gibt zu, einst mit Michael Jackson herumgeknutscht zu haben
Sozialministerium in Bayern: Miete von Asylbewerbern steigt um 60 Prozent
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?