19.07.11 10:00 Uhr
 7.499
 

Neuseeland: 19-Jähriger hält Seebären für Schädlinge und tötet sie

Nach Angaben der neuseeländischen Gazette "Marlborough Express", hat ein junger Mann zugegeben, 25 Seebären getötet zu haben. Er habe mit einem Rohr aus Metall auf die Tiere, auch Babys, eingeschlagen.

Als Grund hatte der 19-Jährige angegeben, das er die Tiere für schädlich hielt.

Der Mann wurde vom Gericht, wegen absichtlicher Misshandlung und weil er eine Waffe besaß, für schuldig gesprochen. In September wird die Höhe der Strafe bekanntgegeben.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Neuseeland, Tötung, Schädling, Seebär
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2011 10:18 Uhr von kingoftf
 
+81 | -5
 
ANZEIGEN
Dem: müsste man auch mal ordentlich eins mit dem Metallrohr verpassen
Kommentar ansehen
19.07.2011 10:29 Uhr von Allmightyrandom
 
+48 | -4
 
ANZEIGEN
Schade: dass es keine 25 Eisbären waren... die hätten ihm wenigstens manieren beibringen können ^^
Kommentar ansehen
19.07.2011 10:31 Uhr von jpanse
 
+58 | -3
 
ANZEIGEN
Es gibt auch Menschen die man für schädlich halten könnte...

Mehr sage ich jetzt mal nicht...
Kommentar ansehen
19.07.2011 10:42 Uhr von MC_Kay
 
+9 | -17
 
ANZEIGEN
Rohr = Waffe: "Er habe mit einem Rohr aus Metall auf die Tiere, auch Babys, eingeschlagen."

"[...]und weil er eine Waffe besaß[...]"

Ist nun das Metallrohr als Waffe anzusehen oder geht es um eine andere Waffe? Ist aus der News eher zu deuten, als wenn das Rohr die Waffe währ.
Kommentar ansehen
19.07.2011 10:44 Uhr von U.R.Wankers
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
sozipathische Störung: anders lässt sich derart krankhaftes Verhalten nicht erklären.
Die Robben stehen unter Naturschutz, einige der Jungen waren gerade mal ein paar Tage alt.

http://www.theage.com.au/...
Kommentar ansehen
19.07.2011 11:00 Uhr von mrshumway
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@MC_Kay: Beschäftige Dich bitte mal mit der Unterscheidung von "Waffe im technischen / nicht technischen Sinn". Dann poste Deine Erkenntnisse. Danke!
Kommentar ansehen
19.07.2011 11:07 Uhr von Seridur
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
nix soziopath: geldgier, die tiere erdreisten sich ja schliesslich fisch zu speisen, den der mensch gerne wegfischt um ihn zu verticken.
hoffentlich gibts in neuseeland lange strafen, nicht wie im kasperleland deutschland.
Kommentar ansehen
19.07.2011 11:11 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.07.2011 11:23 Uhr von Marvolo83
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist die richtige Einstellung! Erst feste draufhauen und dann erst fragen stellen!

Ironie und so...
Kommentar ansehen
19.07.2011 11:39 Uhr von Kyklop
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Ich halte den 19-Jährigen: auch für einen Schädling! Darf ich ihm eine drüberwischen?

[ nachträglich editiert von Kyklop ]
Kommentar ansehen
19.07.2011 11:51 Uhr von custodios.vigilantes
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
jesusschmidt: natürlich, vor allem weil man die Robben dort wegen ihrem Pelz schon fast ausgerottet hatte.
Du Findest es also in Ordnung, wenn man aus Futterneid wahllos Tiere totschlägt? Inklusive Jungtiere?
Im Vergleich zu industrieller Schleppnetzfischerei sind die paar Fische die Robben fressen echt ein Witz.
Kommentar ansehen
19.07.2011 12:26 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
ich hoffe: Typen die Seebören Grundlos verdräschen weil sie behindert im Kopf sind,

werden in Neuseeland im Knast so behandelt wie in den USA Kinderschänder...

was anderes hat er ja net verdient -.-.
Kommentar ansehen
19.07.2011 12:31 Uhr von Pommbaerle
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Metallrohr: Ob Waffe oder nicht - das entscheidet sich daran wie man es einsetzt.

Dieser Täter sieht in einem Metallrohr eine Waffe zur Tötung von Lebewesen.
Kommentar ansehen
19.07.2011 14:42 Uhr von Leeson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Als erstes frage ich mich, warum sind die anderen Bären nicht abgehauen als er sich am Ersten vergriff?

Als zweites, hat der Typ überhaupt keine Bildung genossen?

Tiere die am Strand liegen und sich mit ihren Baby sonnen,
wirken sehr schädlich!!!
Ich könnte ja verstehen, wenn es einer aus einer Großstadt auf einem anderen Kontinent gewesen wäre.
Da könnte man Seebären vielleicht nicht kennen aber die Tiere "leben" doch dort oder?
Kommentar ansehen
19.07.2011 16:07 Uhr von LordVeggie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Genau McVit und aus dem Fleisch kann man die besten Steaks zubereiten. Zudem soll ja rohe Robben-Leber eine wahre Delikatesse sein.
Kommentar ansehen
19.07.2011 16:12 Uhr von Vamisa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In wie fern denn schädlich ?
Mal angenommen dem wäre mal wirklich so,was gäbe einem dann das recht diese (schädlinge) zu quählen ?
Müsste man sie töten gäbe es sicher bessere schmerzfreier und schneller methoden.
Für Mich klingt der Typ einfach Geisteskrank oder Er is einfach nur Geldgeil,gibt sicher genug abnehmer die für zb fleisch einiges hinblättern würden....
Hoffe das er ne lange Zeit hinter gittern wandern tut.
Kommentar ansehen
19.07.2011 16:40 Uhr von LordVeggie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Vamisa: Du hast recht, mann kann sie viel Schmerzfreier und Effektiver töten. Mit einer eisenstange wie Barbarisch und vor allem so Verschwenderisch. Wahrscheinlich hat er noch zuerst die armen babyrobben Getötet, damit die eltern kurz vor ihrem ende noch Höllische seelisch schmerzen hatte. Voll schlimm

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?