19.07.11 08:57 Uhr
 996
 

Hackerangriff: Britisches Boulevardblatt "The Sun" meldet Tod von Rupert Murdoch

Am Montagabend konnten Online-Leser des britischen Boulevardblatts "The Sun" die sensationelle News vom Tod des Medienmuguls Rupert Murdoch lesen. Doch die Meldung war ein Ente, lanciert von der Hackergruppe "Lulz Security".

Die Hacker meldeten das Kapern von der Startseite "The Sun" sei lediglich "Phase 1" in ihrem Kampf gegen die Regenbogenpresse. Die Falschmeldung von Murdochs Tod wurde schnellstmöglich gelöscht.

"The Sun" gehört ebenfalls zum Medienimperium von Rupert Murdoch, der durch die Abhörskandale um die inzwischen eingestampfte "News of the World" im Kreuzfeuer der Öffentlichkeit steht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Tod, Rupert Murdoch, Hackerangriff, The Sun
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2011 09:29 Uhr von Sarah0117
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
upsi: Och ja, mal wieder ein Angriff auf die Presse eines der mächtigsten Manipulatoren der Welt.
Immer fleißig drauf hauen, solche Leute haben es nicht anders verdient.
Kommentar ansehen
19.07.2011 11:08 Uhr von Themania
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
haben: die sich nicht aufgelöst? Hatte ich doch glaub ich damals geschrieben, dass die sich nicht auflösen
Kommentar ansehen
19.07.2011 12:22 Uhr von CanTk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mehr Infos hier: http://t3n.de/...
Kommentar ansehen
19.07.2011 15:45 Uhr von Chuzpe87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
TheSun: Stört eine Zeitung doch auch sonst nicht, wenn da Scheiße drin steht.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?