19.07.11 06:06 Uhr
 1.134
 

Großbritannien: Wichtiger Zeuge im Boulevardpresse-Abhörskandal tot aufgefunden

Ein wichtiger Zeuge, der zum Abhörskandal um die Zeitung "News of the World" auspacken wollte, ist nun tot aufgefunden worden. Der Fall überlagert in Großbritannien die Schlagzeilen über die am Dienstag anstehende Aussprache Rupert Murdochs und seinem Sohn James vor dem britischen Parlament.

Der Tote ist Ex-Boulevardreporter Sean Hoare, der Andy Coulson, Ex-Kommunikationschef unter Premier David Cameron, beschuldigte, über die Machenschaften der Murdoch-Zeitung "News of the World" Bescheid gewusst und Reporter - darunter auch ihn selbst - gezielt zum Abhören von Mailboxen angestiftet zu haben.

Laut "Guardian" soll es bislang keine Anzeichen für einen gewaltsamen Tod des Zeugen geben, stattdessen werden Alkohol und Drogen als Todesursache ins Spiel gebracht. Schon im Vorfeld wurde versucht, die Glaubwürdigkeit Hoares durch Hinweise auf angebliche Drogenprobleme zu erschüttern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Großbritannien, Selbstmord, Zeuge, Boulevardpresse
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2011 06:06 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant auch folgender Satz in der News:
Der britische Premiere Cameron "musste sich am Wochenende verteidigen, weil er sich in nur 15 Monaten Amtszeit 26 Mal offiziell mit Murdoch oder dessen Top-Managern getroffen hatte".
Kommentar ansehen
19.07.2011 06:21 Uhr von Exilant33
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwie hat das immer einen fahlen Beigeschmack wenn ein wichtiger Zeuge Tot aufgefunden wird. Grade bei so einer Tragweite!
Kommentar ansehen
19.07.2011 07:22 Uhr von Perisecor
 
+0 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.07.2011 07:30 Uhr von KamalaKurt
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn das mal mit rechten Dingen zugegangen ist.
Kommentar ansehen
19.07.2011 08:03 Uhr von Wurstachim
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ja sicher: Der murdoch hat doch 100% seine finger mit im spiel gehabt aber sowas wird ja tolleriert da er ja geld wie heu hat. Die ganze firma von ihm sollte plattgemacht werden krimminelles hinterhältiges drecksschwein
Kommentar ansehen
19.07.2011 08:10 Uhr von jpanse
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Zufall: die Drogen und der Alkohol kommen ja gerade recht.
Wer weiß wer dem Löffel noch abgeben wird...
Kommentar ansehen
19.07.2011 09:14 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"zeuge" hat der sich gemeldet, bevor der skandal ins rollen kam? solche "zeugen" sind oftmals täter, die nur versuchen, ihren arsch zu retten.
Kommentar ansehen
19.07.2011 10:48 Uhr von Kacknoob
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wer hier allen ernstes zufall sieht der ist nicht wie der blinde Affe... der hat sich die Augen zugenäht. BITTE.

Ich weiß ja das es nicht leicht ist, zu akzeptieren, das diese welt nicht pink und schön ist... aber ab einem gewissen Punkt wirds irgendwann ECHT albern wie weit die Verleugnung einiger Menschen geht.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?
Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?