18.07.11 21:56 Uhr
 293
 

Fürstenwalde: Alkoholisierter spielt gerne Polizei

Letzte Woche hatte ein 22-Jähriger bei einer Dame geklingelt, um eine Hausdurchsuchung durchzuführen.

Da der Mann keinen Dienstausweis dabei hatte, alarmierte sie die Polizei. Durch Hinweise kamen die Beamten dem Mann auf die Spur. Diesen war der Mann schon bekannt.

Er war alkoholisiert und gab seinen Alkoholkonsum als Grund an. Er gestand die Taten.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Alkohol, Kontrolle, Trunkenheit, Hausdurchsuchung
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2011 23:01 Uhr von Lanyards
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, sowas passiert wenn das Grundgesetz mit der "Unverletzlichkeit der Wohnung" (Art. 13) für die Polizei nicht gilt. Das ist sicher kein Einzelfall. Immer mehr Gesetze wie Gefahr im Vollzug usw. machen es immer schwieriger Betrüger von richtigen Polizisten zu unterscheiden, wobei weder Betrüger noch Polizisten etwas in Wohnung Anderer zu suchen haben.
Kommentar ansehen
19.07.2011 07:37 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne Durchsuchungsbefehl macht kein Poloizist einen schritt über die schwelle um in mein Haus zu kommen. Und sollte er einen haben müsste mir dann auch der Grund bekannt sein.
Kommentar ansehen
19.07.2011 07:46 Uhr von muhschie
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wer macht das nicht gerne? Allerdings gebe ich zu erkennen das ich einfach nur geil bin^^
Kommentar ansehen
19.07.2011 14:07 Uhr von Lanyards
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@KamalaKurt: Nein, die brauchen keinen Durchsuchungsgefehl, einfach als ´Gefahr im Vollzug´ besuchen und schon kommen sie auch völlig ohne Befehl je nach Laune rein und raus.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?