18.07.11 21:56 Uhr
 291
 

Fürstenwalde: Alkoholisierter spielt gerne Polizei

Letzte Woche hatte ein 22-Jähriger bei einer Dame geklingelt, um eine Hausdurchsuchung durchzuführen.

Da der Mann keinen Dienstausweis dabei hatte, alarmierte sie die Polizei. Durch Hinweise kamen die Beamten dem Mann auf die Spur. Diesen war der Mann schon bekannt.

Er war alkoholisiert und gab seinen Alkoholkonsum als Grund an. Er gestand die Taten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Alkohol, Kontrolle, Trunkenheit, Hausdurchsuchung
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Boston"-Schlagzeuger Sib Hashian bricht auf Bühne tot zusammen
Trier: "Reichsbürger" schießt mit Airsoftgun in Innenstadt um sich
Hamburg: Erneut Polizeiautos ausgebrannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2011 23:01 Uhr von Lanyards