18.07.11 14:51 Uhr
 633
 

Studie: Werbestrategie "Sex Sells" zeigt geschlechtsspezifische Differenz

Dass "Sex sells" ist ja allgemein bekannt, dass es jedoch unterschiedliche Wirkungsweisen gibt, die je nach Geschlecht variieren, das wurde jetzt in einer Studie der "Daily Mail" festgestellt.

So reagieren Frauen primär auf die Bauchregion der knapp bekleideten Frauen sowie den Preis am Rande des Bildes. Männer hingegen sind stets von den Brüsten des Models fasziniert.

Auch das Gesicht des Bikinimodels wurde von den 100 Männern deutlich länger betrachtet, als von den analysierten Frauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kohny123
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Frau, Sex, Studie, Model, Differenz
Quelle: www.finanznachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres
Hamburg versucht die G 20-Abschlusskundgebung zu verhindern
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen