18.07.11 14:35 Uhr
 239
 

Chicago: Baby in den Müll geworfen

Ein Müllarbeiter hat am vergangenen Samstag in Chicago einem Baby das Leben gerettet. Aus den Müllsäcken hörte der Mann die Schreie eines Babys und holte es daraufhin aus den Abfällen.

Das Kind war zwölf Stunden zuvor in einem Sack durch die Müllklappe geworfen worden. Überlebt hat es nur, weil durch andere Müllsäcke der Aufprall gedämpft wurde.

Gegen die Mutter des Kindes ermittelt die Polizei wegen versuchten Mordes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rgh23
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Müll, Chicago, Müllsack
Quelle: www.haschcon.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuss: Euro-Münze mit eingestanzten Nazi-Symbolen entdeckt
Italien: Flüchtlinge helfen bei Suche nach Überlebenden in Hotel nach Lawine
Cem Özdemir wird ultranationalistischen türkischstämmigen Taxifahrern bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2011 15:30 Uhr von insi1986
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich taufe das Kind: auf den Namen crushial.

Mutter: ihhh schnell weg damit.

Mal Spaß beiseite, so was gehört für immer weggesperrt und kastriert!
Kommentar ansehen
18.07.2011 21:12 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht dachte die Mutter, dass das Kind tot: wäre? Oder warum wirft die dann ein noch lebendes Kind einfach weg? Hallo???

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Vorsitz stimmt gegen Rausschmiss des umstrittenen Björn Höcke
Evian-Wasser zur "Mogelpackung des Jahres" gewählt
Ex-Liebhaber von George Michael: "Er war beim Sex immer auf Drogen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?