18.07.11 14:35 Uhr
 242
 

Chicago: Baby in den Müll geworfen

Ein Müllarbeiter hat am vergangenen Samstag in Chicago einem Baby das Leben gerettet. Aus den Müllsäcken hörte der Mann die Schreie eines Babys und holte es daraufhin aus den Abfällen.

Das Kind war zwölf Stunden zuvor in einem Sack durch die Müllklappe geworfen worden. Überlebt hat es nur, weil durch andere Müllsäcke der Aufprall gedämpft wurde.

Gegen die Mutter des Kindes ermittelt die Polizei wegen versuchten Mordes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rgh23
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Müll, Chicago, Müllsack
Quelle: www.haschcon.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tschechien: Hacker installieren Kinderpornos aus Computer des Präsidenten