18.07.11 12:57 Uhr
 376
 

Griechenland: Taxifahrer rufen wegen Öffnung des Berufes 48-Stunden-Streik aus

In den griechischen Städten Athen und Piräus haben sich Taxifahrer zu einem 48-Stunden-Streik organisiert. Die Zufahrten zu Flughafen und Hafen wurden blockiert. Die Urlauber müssen somit in der Hitze das Gepäck zu den Ablegern und Terminals schleppen.

"Es ist nicht die Zeit für solche Aktionen", kommentiert Kulturminister Pavlos Geroulanos die Streikaktion. Für den Tourismus sei diese Aktion gerade jetzt das "Schlimmste", so der Minister. Grund des Streiks ist die Öffnung des Taxigewerbes, so wie es die EU fordert.

Bislang wurden 14.000 Taxilizenzen für Athen und 30.000 für das ganze Land vergeben. So eine Lizenz kostete 150.000 Euro. Die EU forderte, dass jeder eine Taxilizenz für 3.000 Euro erhalten solle. Die Taxiunternehmer befürchten drastisch zunehmende Konkurrenz und somit stark sinkende Einkommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Reise, Griechenland, Flughafen, Streik, Athen, Urlauber, Taxifahrer, Blockade, Öffnung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2011 12:57 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Man kann die Wut der Taxifahrer natürlich verstehen. Der Vorschlag, ausgerechnet den Taximarkt zu öffnen, kann nur von der dämlichen EU kommen. Griechenland hat nicht zu wenige Taxis, sondern einen Mangel an Industrie.

An dem Beispiel sieht man die Hilflosigkeit der EU. Die Taxieinnahmen verteilen sich dann auf mehr Fahrzeuge, aber Mehreinnahmen hat der Staat nicht.

Niedriger qualifizierte Dienstleistungen noch auszuweiten helfen dem Land kein Stück weiter. Industrie muss her!
Kommentar ansehen
18.07.2011 13:12 Uhr von Sir_Waynealot
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
würde mich auch ankäsen würde mich auch ankäsen wenn ich 150.000 € bezahlt habe und man sie jetzt für 3.000 € bekommt.
Kommentar ansehen
12.08.2011 20:41 Uhr von olli58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Altersversorgung: wenn der Taxifahrer in rente geht verkauft er seine Lizens Das ist seine Altersversorgung.
Wenn soeine Lizenz jetzt für 3000 zu bekommen ist, stehen die nächsten Taxi-Rentner dumm da. Leben lang geschuftet für nichts. Die müssen dann weiter fahren bis sie in Ihrem Taxi tot umfallen.
Es gab mal ne Reportage darüber, is aber schon einige Jahre her.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?