18.07.11 12:40 Uhr
 113
 

Chile: Ehemaliger Polizist erschießt zwei Menschen und anschließend sich selbst

Nach Angaben der chilenischen Polizei erschoss ein ehemaliger Polizist an einer Haltestelle in der U-Bahn zwei Menschen.

Nach Zeugenaussagen schoss der Mann neun mal. Dabei traf er auch vier weitere Passagiere, die zum Teil massiv verletzt wurden.

Nachdem der Ex-Polizist geschossen hatte, stieg er aus dem letzten Waggon der U-Bahn aus und lief seelenruhig weiter. Ein paar Straßenblocks weiter nahm er sich dann das Leben.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Polizist, Selbstmord, Chile
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Geheimdienst gibt es in Bundeswehr Hunderte rechtsextreme Soldaten
Schweiz: 17-Jähriger attackiert mehrere Menschen mit Axt und
"Reichsbürger" Wolfgang P. erhält wegen Polizistenmord lebenslange Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harvey Weinsteins Chauffeur: "Ich musste ihn oft zu Sex-Orgien fahren"
Micaela Schäfer: "Ich hatte Sex mit 80 Männern, die meisten waren schlecht"
Formel-1-Star Lewis Hamilton schwärmt von Kanzlerin: "Ich liebe Angela Merkel"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?